Buchen

Sonderschau "Am Anfang war der Hummer"

Sonderschau mit Verkauf von Rainer Metzger im Theresienthaler Museumsschlösschen bis 30. Januar 2018

Hochkarätige Sonderschau mit Verkauf von Rainer Metzger

Der gebürtige Zwieseler Künstler Rainer Metzger malt Bilder ins Glas und auf die Leinwand. Seine besonderen Werke tragen unverkennbar seine Handschrift.

Er greift Szenen aus der Natur auf und aus dem alltäglichen Leben. Einmal sind es Momentaufnahmen, ein andermal zeichnet er Geschichten ohne Anfang und Ende, die den Betrachter dazu animieren, diese weiterzuentwickeln. Der Betrachter kann sich in seinen Werken selbst wiederfinden. Er fühlt sich an einen Ort versetzt, an dem er sich wohl fühlt. Es sind angenehme Szenen, die Rainer Metzger mit seinen Werken vermittelt.
Der ungewöhnliche Titel von Rainer Metzgers Sonderschau „Am Anfang war der Hummer“ bezieht sich auf seine Ausbildungsjahre ab 1979 zum Glasmaler in der Kristallglasmanufaktur Theresienthal. Alle Glasmaler mussten seinerzeit als Beweis für ihr Können mit einem Pinsel einen Hummer auf ein Trinkglas aus der Produktion malen.

Nach seiner Ausbildung spezialisierte sich Metzger auf die Zwischenglasmalerei, nach der Graal-Technik. Voraussetzung für ein Bild in Glas ist zuerst ein mit Öl- oder Acrylfarben gemaltes Bild auf Leinwand. Für seine aufwändigen, edlen Glasobjekte arbeitet der Künstler eng mit guten Glashütten zusammen. Die Form des Glasobjektes wird erst nach der Zwischenglasmalerei gewählt. Das Geheimnis seiner stimmungsvollen Federzeichnungen auf sandgestrahltem Glas ist das „Weglassen“.
Seit 2002 arbeitet Rainer Metzger freischaffend. Seine eigene Malereiwerkstatt befindet sich in Frauenau. Metzgers Werke waren schon in vielen Ausstellungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz vertreten. Der Künstler konnte bereits mehrere Preise mit nach Hause nehmen. Er erhielt zum Beispiel den „Weru-Glaskunstpreis“ und schon zweimal den begehrten „Pöschl Glaspreis“.
Marita Haller

Die Sonderschau mit Verkauf „Am Anfang war der Hummer“ ist vom 27. Oktober 2017 bis 30. Januar 2018 von Montag bis Freitag, jeweils von 10 bis 14 Uhr im Theresienthaler Museumsschlösschen zu besichtigen.

Angemeldete Gruppen erhalten eigene Termine (Tel. 09922-1030).

"Talk im Turm": Mit Glaskünstler Rainer Metzger in die Vorweihnachtszeit

Am Adventssonntag, 3. Dezember, wird Rainer Metzger von 14 bis 16 Uhr und am 2. Adventssonntag, 10. Dezember, von 9 bis 12 Uhr persönlich im Theresienthaler Museumsschlösschen anwesend sein und bei Kerzenschein seiner "Lichtschalen-Kleinserie" bisher ausgestellte und neu geschaffene Glasobjekte und Bilder vorstellen und darüber sprechen.

Dazu reicht Museumsleiterin Silvia Süß passend zur Vorweihnachtszeit duftenden Punsch nach eigenem Rezept.
Weitere außertourliche Öffnungszeiten im Schlösschen, an welchen der Glaskünstler anwesend sein wird, sind:
Montag, 4. Dezember, von 14 bis 16 Uhr (das Schlösschen ist ab 10 Uhr geöffnet) und am 26. Dezember, von 14 bis 16 Uhr.