Wiedereröffnung der Naturpark-Einrichtungen

Ab 30.06. täglich bis zum Ende der Herbstferien.

Die NaturparkWelten im Grenzbahnhof Eisenstein
Die NaturparkWelten im Grenzbahnhof Eisenstein  - © Hartwig Löfflman, Naturpark Bayerischer Wald e.V.

Das Naturparkhaus Zwiesel und die NaturparkWelten im Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein werden ab Mittwoch, den 30. Juni 2021 bis zum Ende der Herbstferien wieder täglich für Besucher geöffnet. Es gelten die üblichen Öffnungszeiten von 9:30 bis 16:30 Uhr.
In den NaturparkWelten im Grenzbahnhof Eisenstein sind die Öffnungszeiten ganz bewusst an die Fahrzeiten der Waldbahn angepasst sind. Auf der Waldbahnstrecke läuft leider noch bis 14.07.2021 Schienenersatzverkehr, dann ist die Anreise wieder bequem im Stundentakt mit der Waldbahn möglich.

Das Restaurant im Bahnhof ist von Mittwoch bis Sonntag jeweils von 11:00 bis 21:00 Uhr und damit künftig auch am Abend geöffnet. Unter dem neuen Namen Vo’Gunders begrüßt der neue Pächter Matthias Gunder aus Bayer. Eisenstein bewusst mit einem Wortspiel seine Gäste.
Die NaturparkWelten und Museumsflächen umfassen verschiedene thematische Schwerpunkte:

  • Das Europäische Fledermauszentrum,
  • eine Ausstellung zum „König Arber“,
  • das ostbayerische Skimuseum,
  • Informationen zur Eisenbahn und
  • eine Modelleisenbahn sowie
  • die Ausstellung „Grenze - Kalter Krieg“ finden sich unter einem Dach.
  • Die dreisprachigen Ausstellungen werden durch interaktive Medien mit Apps und ausleihbaren Tabletts ergänzt.

Die Ausstellungen im Grenzbahnhof sind barrierefrei und bieten gerade für Familien mit Kindern einen hohen Erlebniswert. Künftig setzt man dort noch mehr auf Barrierefreiheit, vor allem auch verstärkt auf sehbehinderte Besucher. Es gelten die üblichen Hygienevorschriften.

Naturpark Bayer. Wald e.V.      
Info-Zentrum 3, 94227 Zwiesel                            
Tel. +49 9922 802480
info@naturpark-bayer-wald.de
www.naturpark-bayer-wald.de , www.naturparkwelten.de