Rufbusse im Bayerischen Wald

Die Rufbusse fahren auf Bestellung und nach einem festen Fahrplan. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Plane deinen Ausflug in den Bayerischen Wald
Plane deinen Ausflug in den Bayerischen Wald - © Tourismusverband Ostbayern e.V. - Fotograf Andreas Meyer

Rufbus - gut zu wissen:

  • Der Rufbus verkehrt nur nach vorheriger Bestellung mit Kleinbussen (max. 8 Personen) und nach festem Fahrplan.
  • Im Anschluss werden nur jene Haltestellen angefahren, bei denen auch eine Bestellung vorliegt.
  • Der Rufbus bringt den Fahrgast so auf direktem Wege pünktlich zur Umstiegshaltestelle oder zur gewünschten Haltestelle auf der Rufbuslinie.

Rufbus buchen - so funktioniert es:

  • Rufbusse brauchen Vorlaufzeit. Je nach Verkehrsanbieter muss man zwischen 60 Minuten und 2 Tage vor der gewünschten Fahrt buchen.
  • Für die Buchung ist es ideal, wenn man die Liniennummer und die genaue Haltestelle für Abfahrt und Ankunft sowie Abfahrtszeiten kennt.
  • So kann die Reservierung korrekt an den Verkehrsunternehmer übermittelt und für den Fahrgast garantiert werden, dass der Rufbus zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.

Mehr Infos zu den Rufbussen und den Linien: