Buchen

Seen und Flüsse im Böhmerwald

Fünf Karseen (Gletscherseen) sind im Böhmerwald (Šumava) entlang der tschechisch-deutsch-österreichischen Grenze zu finden. Der größte davon ist der Schwarze See (Černé jezero) bei Markt Eisenstein (Železná Ruda).

Seen im Böhmerwald

Okres Klatovy (Bezirk Klattau):

  • Černé jezero(Schwarzer See): größter Gletschersee im Böhmerwald bei Železná Ruda (Markt Eisenstein), NSG, Fläche: 18,43 ha, Höhenlage: 1.008 m
  • Čertovo jezero (Teufelssee): Gletschersee bei Železná Ruda (Markt Eisenstein), NSG, Fläche: 10,33 ha, Höhenlage: 1.030 m
  • Jezero Laka (Lackensee, Lakkasee): Gletschersee am nordöstlichen Fuße des Plesná (Lackenberg), Fläche: 2,53 ha, Höhenlage: 1.096 m
  • Prášilské jezero (Stubenbacher See): Gletschersee am Hang des Poledník (Mittagsberg), Gemeinde Prášily (Stubenbach), Fläche: 3,72 ha, Höhenlage: 1.080 m
  • Nýrská nádrž (Stausee Neuern): Stausee bei Nýrsko (Neuern) auf dem Fluss Úhlava (Angel), Fläche: 148 ha, Höhenlage: 520 m

Okres Prachatice (Bezirk Prachatitz):

  • Plešné jezero (Plöckensteinsee): Gletschersee in der Gemeinde Nová Pec (Neuofen), ca. 25 km südlich von Prachatice (Prachatitz), unterhalb des Berges Plechý (Plöckenstein, 1.379 m), Fläche: 7,48 ha, Höhenlage: 1.090 m
  • Boubínské jezírko (Stausee Kubanischwelle): künstlich angelegter See westlich von Prachatice (Prachatitz), Fläche: 0,37 ha
  • Jezero U Kyzu: 3 km südwestlich von Zdíkov (Gross Zdikau), Fläche: ca. 19 Ar, Höhenlage: 981 m

Okres Český Krumlov (Bezirk Krumau):
Údolní nádrž Lipno (Stausee Lipno): Ein kleiner Ausläufer des Sees im Nordwesten, liegt im Okres Prachatice (Bezirk Prachatitz). Im Südwesten befindet sich ein sehr kleiner Teil auf österreichischem Staatsgebiet  (Bezirk Rohrbach, Oberösterreich).

Flüsse im Böhmerwald:

  • Vltava (Moldau): längster Fluss in Tschechien (430 km), Mündung bei Mělník (Melnik), Stadt in der Region Mittelböhmen in die Elbe.
  • Otava (Wottawa): Wassersport-Fluss, Länge: 113 km, Mündung bei der Burg Zvíkov (Klingenberg) im Okres Písek (Bezirk Pisek) bei Záhoří u Písku in die Vltava (Moldau)
  • Berounka (Beraun): 139 km langer Zufluss der Vltava (Moldau) im westlichen Tschechien, Mündung: im Prager Stadtteil Lahovice in die Vltava (Moldau)
  • Radbuza (Radbusa): Quellfluss der Berounka (Beraun) in Tschechien, Mündung nach ca. 112 km in Plzeň (Pilsen) in die Berounka (Beraun)
  • Úhlava (Angel): Quellfluss der Radbuza (Radbusa) in Tschechien, Mündung nach ca. 109 km in Plzeň (Pilsen) in die Radbuza (Radbusa)
  • Řezná (Großer Regen, Regenbach): Quelle am nordöstlichen Fuße des Großen Rachel am Medvědí hora im Roklanský les (Rachelwald), ca. 1 km von der Bayerischen Grenze entfernt in Tschechien. Mündung Zusammenfluss in Zwiesel (ArberLand Bayerischer Wald) mit dem Řezná (Großer Regen). Es entsteht der Schwarze Regen.

HINWEIS: in Klammern (...) finden Sie die deutschen Bezeichnungen