Buchen

Biertor in Cham

Die Geschichte des Biertors in Cham dürfte bis ins 14. Jahrhundert zurückgehen. Es ist als einziges der vier Stadttore erhalten geblieben.

Ursprünglich nannte man es Burgtor,

  • da auf dem Gelände des angrenzenden Altbaus die Chamer Burg stand.
  • Nachdem sie aber ihre frühere Funktion verloren hatte, wurde hier ab 1642 ein kurfürstliches Brauhaus für Weißbier eingerichtet. Diese Tradition wurde noch bis zum ersten Drittel des 20. Jahrhunderts durch die Brauerei Höchstetter fortgesetzt.
  • Im Laufe der Zeit machte der Volksmund aus dem Burgtor das Biertor.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.