Buchen

Cordonhaus Cham

Das Benediktinerkloster Reichenbach besaß in und um Cham viele Besitzungen, denen ein Propst vorstand. Diese Propstei kann ihre Entstehungszeit bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgen.

Beschreibung

In seiner langen Geschichte

  • erfüllte das Haus verschiedenste Zwecke.
  • im 18. Jahrhundert: Berittene Truppen hatten hier ihren Stützpunkt. In dieser Zeit entstand der Name Cordonhaus. Er leitet sich aus dem Französischen ab und bezeichnet eine Kette militärischer Posten, die zur Sicherung der Landesgrenze eingesetzt wurden.
  • in den 1970er Jahren: Während das Gebäude akut gefährdet war, erhielt es nach einer umfassenden Renovierung 1981 eine neue Nutzung.
  • Heute: Es beherbergt u. a. die Tourist-Information Cham und die Städtische Galerie.

Öffnungszeiten Städtische Galerie:

  • Mittwoch - Sonntag sowie an Feiertagen: 14:00 – 17:00 Uhr
  • Donnerstag: 14:00 – 19:00 Uhr
  • zusätzlich nach Vereinbarung

Der Eintritt ist frei

Öffnungszeiten der Tourist-Info:

  • Mo – Fr 8.00 – 17.00 Uhr und
  • von Mai-September auch Samstag von 9.30 – 12.00 Uhr

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.