Buchen

Der große Falkenstein

Von Scheuereck zum Zwieslerwaldhaus!

Von Scheuereck über die Höllbachschwelle zum Großen Falkenstein und weiter über den Kleinen Falkenstein zum Zwieslerwaldhaus im Nationalpark Bayerischer Wald.

Beschreibung

Streckenverlauf

  • Ausgangspunkt: Scheuereck (775 m ü.NN), Weiler in der Gemeinde Lindberg.
  • Aufstieg: Auf dem Weg durch urwüchsige Wälder erreichen Sie das Höllbachgspreng am Fuße des Großen Falkenstein.
    Das Urwaldgebiet ist eines der ältesten Naturschutzgebiete im Bayerischen Wald und seit 1997 Teil des Nationalparks. Der Anstieg in diese urwüchsige Landschaft verlangt Kondition und Trittsicherheit, deshalb darf man die wilde Schönheit über weite Strecken für sich alleine in Ruhe und Beschaulichkeit genießen.
    Weiter wandern Sie zum Gipfel des Großen Falkenstein (Einkehrmöglichkeit im Falkenstein Schutzhaus).
  • Abstieg: Über den Kleinen Falkenstein (mit herrlicher Aussicht), führt Sie der Weg zum Zielpunkt Zwieslerwaldhaus (Ortsteil der Gemeinde Lindberg).

Herausragende Etappenpunkte:

Tour-Daten:

  • Länge: 13 km / Wanderzeit: ca. 4-5 Stunden
  • Verkehrsanbindung: Falkensteinbus, mit Anschluss zur Waldbahn in Zwiesel. Fahrplanauskunft erhalten Sie unter: www.bayerwald-ticket.com
  • Kartenmaterial: Fritsch Wanderkarte "Zwieseler Winkel", Auflage 13, Nr. 120 (ISBN: 978-3-86116-120-2) und Wanderkarte der Gebietsgemeinschaft Zwieseler Winkel (erhältlich in den örtlichen Tourist-Informationen).

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.