Buchen

Die Isar - Gebirgs- und Voralpenfluss

Nach der Donau, dem Inn und dem Main, ist die Isar der viertlängste Fluss Bayerns.

Die Isarauen bei Deggendorf, dem Tor zum Bayerischen Wald
Die Isarauen bei Deggendorf, dem Tor zum Bayerischen Wald - © Landratsamt-Deggendorf (Homepage: Infohaus-Isarmündung)

Beschreibung

Die frühere Ausprägung der Isar,

  • als typischer Gebirgs- und Voralpenfluss mit breitem, sich ständig verlagerndem Flussbett, ausgedehnten Schotterbänken und verzweigten Flussarmen weist sie nur noch in einzelnen Bereichen auf.
  • Ursprung: Der 295 km lange Fluss entspringt im Karwendel (in Tirol).
  • Verlauf: Sie fließt bei der deutschen Grenze durch Scharnitz und Mittenwald und im Unterlauf durch die Städte Bad Tölz, München, Freising, Moosburg, Landshut, Dingolfing, Landau an der Isar und Plattling.
  • Nebenflüsse: Der wichtigste Nebenfluss ist die in Moosburg zufließende Amper, gefolgt von der in Wolfratshausen mündenden Loisach und der Moosach bei Freising.
  • Mündung: Sie mündet gegenüber von Deggendorf in die Donau. Das Isarmündungsgebiet liegt in der Gemeinde Moos, südöstlich von Deggendorf und nordwestlich von Plattling.
    An der Isar liegt hier eine vielfältige Auenlandschaft, in der die Natur größtenteils sich selbst überlassen wird (Naturschutzgebiet). Um sie dennoch Besuchern zugänglich zu machen, wurde das Infohaus Isarmündung mit seinen Außenanlagen und Wanderwegen eingerichtet.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein