Buchen

Drachensee

Freizeit - Erholung - Natur pur. Der Drache aus dem Further Drachenstich (Deutschlands ältestem Volksschauspiel), gab dem Hochwasserspeicher bei Furth im Wald seinen Namen.

Beschreibung

Der 175 ha große Stauseebereich des Flusses Chamb - ca. 1,5 km nordöstlich von Furth im Wald - ist für Erholungssuchende und Natur-Entdecker die richtige Adresse. Am 29. Mai 2009 wurde der Drachensee offiziell eröffnet.

Freizeitaktivitäten

  • Für Wassersportler: Surfen, Segeln oder Bootsfahren ist für diese Zielgruppe geboten.
  • Wandererlebnis: Ein Rundwanderweg von ca. 5 km führt über die begehbare Inselkette mit Schwimmsteg (von April bis Oktober).
  • Radeln: Radfahrer können eine Tour von ca. 10,5 km direkt am Stausee entlang genießen.
  • Further Nordic Walking Park: Die Fitness-Route 3 des führt rund um den See.
  • Kunstwerk "Mythos Drache": Die begehbare Skulptur, ist eine besondere Attraktion und bietet eine herrliche Aussicht über den See.
  • Seebühne: Verschiedenste Veranstaltungen werden hier ganze Jahr geboten.
  • Lagerfeuer am Freizeitufer: Erlaubnis nur nach Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Furth im Wald erlaubt, Tel. +49 (0)9973/509-15.

Angeln im Drachensee

  • Im Jahre 2009 wurde der See geflutet. Die Verpachtung der Koppel-Fischereirechte im See erfolgte an den Fischereiverein Furth im Wald e.V. Erste Fänge zeigen, dass dieser See Heimat kapitaler Fische ist, Hechte mit fast Metermaß, Karpfen mit weit über 10 Pfund werden schon jetzt regelmäßig gefangen.
  • Zonen: Der See ist in mehrere Zonen (Sicherheits-, Freizeit-, Naturerlebnis- und Ökozone) unterteilt. Aus Rücksicht auf die Natur (Vogelparadies) wurden die Ökozone (östlich des Schwimmsteges) und der östliche Bereich der Ösbühler Bucht für Gastangler gesperrt.
  • Ansonsten kann im gesamten See vom Ufer oder von Ruderbooten aus gefischt werden. Einzelheiten hierzu sind unter der Homepage des Fischereivereins Furth im Wald e.V. nachzulesen. Dort sind auch die Ausgabestellen für die Tages- oder Wochenerlaubnisscheine, Preise und aktuelle Vereinsbestimmungen eingestellt.
  • Dominierende Fischarten: Hechte, Zander, Karpfen, Schleien, Barsche, Brachse

Naturerlebnis

  • Naturerlebnis- und Umweltbildungszone: Es entstanden ein Pfad der Biotope und eine Umweltstation.
  • Ökologische Regenerationszone: Hier wurde Raum für eine große Anzahl seltener und bedrohter Tier- und Pflanzenarten geschaffen.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.