Buchen

Frauenauer Rauhnacht

Die Wald-Vereinler im Urlaubsort Frauenau, feiern jedes Jahr am Faschings-Samstag ihre traditionelle Rauhnacht.

Beschreibung

Vorläufer der Frauenauer Rauhnacht

war ein Ball am 24. Januar 1951 im Eibl-Saal, der vom Heimatverein Frauenau zusammen mit der Wald-Vereinssektion, nach dem Motto "Auf der Alm, da gibt's koa Sünd" veranstaltet wurde.

Geschichte der Frauenauer Rauhnacht

  • Der Kunstmaler Hermann Erbe-Vogel schlug im Vorstand vor, den Ball mit Dekorationen und Masken doch ganz anders aufzuziehen und er prägte dafür auch gleich den Rahmen "Rauhnacht".
  • Die 2. Rauhnacht fand am 30. Januar 1952 statt und bis heute hat sich alljährlich dieser Ball in Frauenau als Brauchtumsveranstaltung etabliert.
  • Von Anbeginn fand die Veranstaltung ein großartiges Presse-Echo, das weit über den Bayerischen Wald hinaus ging. Der Bayerische Rundfunk schickte alljährlich seine Reporter, später gesellte sich auch immer wieder das Fernsehen dazu. Man erlangte den Ruf des größten Maskenfestes Ostbayerns.
  • Grundlage des Erfolges war die hervorragende Dekoration, die der Kunstmaler Hermann Erbe-Vogel geschaffen hat und später das Künstlerehepaar Erwin und Gretel Eisch weiterführten. Die Veranstaltung fand jahrelang im Eibl-Saal in Frauenau statt.
  • Umzug in die "Bürgerhalle"am 5. Februar 1977
  • Der jeweilige Vorsitzende der Wald-Vereinssektion trägt den von Sepp Oppitz 1967 gedichteten "Rauhnachtsvers" zur Balleröffnung vor: "Der Uhu, Wolf und Luchs, der Bär, der Hirsch, der Fuchs, die Hex, die Drud, der Zaubermeister, Nachtgespenster, Nebelgeister, Waldschrat, Kräuterweib und Fee, Wildschütz, Fledermaus und Reh, die Wildkatz und der Teufelsbraten, alle seid Ihr eingeladen".
  • In dem Gedicht wurde die ganze Fülle der Rauhnachtsmasken eingefangen, die sich jeweils zu diesem Ball versammeln. Seit 1967 erinnern Hexen-Puppen im Ort die ganze Faschingswoche an die Veranstaltung.
  • Sehr bald wurde auch eine "Maskenprämierung" mit schönen Preisen eingeführt, die jeweils den Höhepunkt des Balles bilden.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.