Buchen

Kircherlkirchweih im Klosterort Rinchnach

Alljährlich am 2. Sonntag im September, findet im Ortsteil Gehmannsberg (Gemeinde Rinchnach) die sogenannte Kircherl-Kirchweih statt.

Beschreibung

Mit dem Kircherl ist das Frauenbrünnl gemeint!

Die 1766 erbaute kleine Kirche,

  • liegt besonders idyllisch im Rinchnacher Hochwald und ist mit seinem hellen Kirchturm schon von weitem sichtbar inmitten der vielen Baumwipfel. Oberhalb vom Frauenbrünnl findet man eine Aussichtplattform, von der aus man über das Kircherl hinweg eine tolle Aussicht genießen kann.

Ablauf der Kircherlkirchweih

  • Ab 09:30 Uhr: Bei der Kirchweih ziehen die Rinchnacher Vereine von Gehmannsberg aus ca. 2 km weit bis zum Frauenbrünnl hinauf, um dort vor der Kirche einen Gottesdienst im Freien zu feiern.
  • Anschließend beginnt der Festbetrieb im Festzelt in Gehmannsberg.
  • Veranstalter: Guntherschützen Gehmannsberg.

Hintergrund

  • Die kleine spätbarocke Kirche wäre nach der Säkularisation abgerissen worden. Gehmannsberger Bauern haben sie jedoch davor bewahrt und für 136 Gulden gekauft.
  • Lange Zeit war das Kirchlein dann im Besitz der Dorfgemeinschaft Gehmannsberg.
  • Aufgrund aufwendiger Renovierungsarbeiten hat schließlich die Gemeinde das Frauenbrünnl übernommen und ein Förderverein sorgt dafür, dass die Renovierungsarbeiten auch finanziert werden können. Rund 300.000,- Euro sind so in der jüngsten Vergangenheit schon investiert worden, damit das kleine Juwel nicht nur die Gunthersteigwanderer beeindruckt.
  • Weil an dieser markanten Stelle, St. Gunther schon eine Zelle gehabt haben soll, wird das Kirchlein im Volksmund meist Gunther-Kircherl genannt.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.