Buchen

Kloster- und Hirschmarkt in Sankt Oswald

Jährlich am 1. Sonntag im September, findet im Klosterort St. Oswald der einzige Wildmarkt im gesamten Bayerischen Wald statt.

In dem herrlich am Nationalpark Bayerischer Wald gelegenen Klosterort, dreht sich an diesem Tage alles um das Thema Hirsch bzw. Wild sowie altes traditionelles Handwerk. Entlang der Klosterallee werden an diesem Tag sämtliche Köstlichkeiten zu diesem Thema angeboten.

Höhepunkt des Festes:

  • Ein Hubschrauber entführt schwindelfreie Besucher zum Rundflug über die Bayerwald-Region.

Den Auftakt setzen Parforcehornbläser

  • um 10:00 Uhr mit der Hubertusmesse in der Klosterkirche.

Böllerschützen eröffnen

  • nach einem Standkonzert der Jagdhornbläser den Traditionsmarkt entlang der Klosterallee in St. Oswald.
  • Dort präsentieren zahlreiche Fieranten Töpferwaren, Holzschnitzereien, Glaskunst und weitere Kunsthandwerke. Als Köstlichkeiten der Region werden Wildspezialitäten, Imkerei- und Kräuterprodukte sowie frisches Bauernbrot aus dem Dorfbackofen serviert.
  • Die Jäger stellen spezifische Hunderassen und mehrere Greifvögel können bewundert werden.
  • Das künstlerische Geschick der Gäste beim Blumenkugelblasen stellt ein mobiler Glasofen auf die Probe.
  • Im SEGWAY-Parcours sind sportliche Fertigkeiten gefragt und für Kinder gibts einen Streichelzoo.
  • Alles über Waldpilze erfahren Sie von der "mykologischen Gesellschaft" und "Naturvision" zeigt Filme zum Rothirsch und dessen Lebensraum im Waldgeschichtlichen Museum.

Detailierte Infos:

  • Das Programm zum Kloster- und Hirschmarkt liegt als Flyer auf.
  • Nähere Infos erteilt die Tourist-Information Sankt Oswald-Riedlhütte (siehe Adress-Daten).

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.