Buchen

Koishüttler Lousnacht

Die Freinacht der Waldgeister, beim jährlichen Rauhnachtstreiben am 5. Januar in Neuschönau im Nationalpark Bayerischer Wald.

Beschreibung

Schaurige, zottelige, vermummte Geister, Gespenster und Teufel, in Ziegen- und Schaf-Felle gekleidet und mit scheppernden Glocken umgeschnallt, ziehen in der Koishüttler Lousnacht durch Neuschönau.

Unheimliche Gestalten

  • verbergen sich hinter besonders wertvollen handgeschnitzten Masken und lassen mit ihrem wilden Treiben und lauter Trommelmusik die Sagengestalten der Region aufleben.
  • Der "Doda-Ma", eine Vogelscheuche, die das ganze Jahr über auf dem Feld steht und viele unheimliche Begebenheiten beobachtet, erzählt über das nächtliche Treiben und lässt die Spannung schier bis ins Unendliche steigen.

Dann ist es soweit!

  • Mit ohrenbetäubendem Getöse erscheinen die Waldgeister und Wolfaustreiber mit ihren riesigen Kuhglocken auf dem Neuschönauer Rathausplatz. Eigenwillig und furchterregend bahnen sie sich ihren Weg durch die Zuschauermenge um dann an den verschiedenen Feuerstellen ihre Tänze aufzuführen.
  • Die "Howagoaß", eine riesige alte Ziege, die "heilige Luzei" und der "zweigesichtige Percht" erzählen fabelhafte Geschichten.
  • Der "gruselige Woidhausmich" (halb Mensch, halb Tier), "Wöcklin" (die alte Hexe) und der "Glashüttengeist Durandl" treiben ihr Unwesen.
  • Besonders unter die Haut gehen die unheimlichen Wahrsagungen des "Waldpropheten Mühlhiasl" über die eisernen Vögel und das große Bänkeabräumen.

Für das leibliche Wohl, ist in der gruseligen Nacht natürlich auch gesorgt: eine nach altem Rezept hergestellte "Lousnachtsuppe" und die eigens gebrannten Waldbeerenschnäpse "Koishüttler Drud, Woidhausmich und Durandl" gehören zu den besonderen Schmankerl.

Veranstaltungsort: Ortmitte Neuschönau (bei Rathaus/Kirche)
Eintritt frei!

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.