Buchen

Kultur- und Naturerlebnis Bogenberg

Der Vorbote zum Bayerischen Wald - der Bogenberg - ragt weithin sichtbar aus der Donauebene. Er ist nicht nur eine naturkundliche Besonderheit, sondern hat vor allem auch eine äußerst wichtige kultur- und kirchengeschichtliche Bedeutung.

Beschreibung

Der Bogenberg als Wallfahrtsort

  • 1104: Ein steinernes Marienbild strandete der Legende nach auf einem Donau-Felsen, das Graf Aswin von Bogen zur Verehrung in die Schlosskapelle auf den Bogenberg bringen ließ.
  • Die Marienwallfahrt entstand aber erst im 15. Jahrhundert.
  • Das heutige Gnadenbild, eine Maria in der Hoffnung (Maria Gravida), ist in vielen Kopien und Andachtsbildern weit über die Region hinaus verbreitet. Bis heute pilgern jedes Jahr viele Gruppen auf den Bogenberg.
  • Die Wallfahrtskirche auf dem Bogenberg

Der Bogenberg als Naturerlebnis

  • Mit seiner Tier- und Pflanzenwelt ist der Bogenberg eine naturkundliche Besonderheit!
  • Verschiedene Übersichts- und Informationstafeln führen den Besucher zu den Themen Natur, Kultur und Geschichte rund um den Bogenberg.
  • Entdecken Sie dieses Naturerlebnis

Kreismuseum Bogenberg im ehemaligen Pfarrstadl auf dem Bogenberg, ist die Sammlung des Kreismuseums untergebracht.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.