Buchen

Naturdenkmal "Bergholz" in Büchlberg

Mitten im Erholungsort Büchlberg im südlichen Bayerischen Wald liegt das Bergholz, das eng mit der Geschichte des Ortes verbunden ist.

Geschichte

  • 1870: Der Abbau von Granit im Bergholz begann.
  • 1906: Hier wurden die ersten Kleinpflastersteine Europas hergestellt. In den besten Zeiten hatten bis zu 250 Steinhauer, Steinmetze, Hilfsarbeiter und Lehrlinge hier Arbeit. Es gab auch eine Steinhauerschule.
  • Anfang der 1970er Jahre: Nach der Stilllegung des Steinbruchs, füllte sich sein Grund mit Quellwasser. Der dunkle See hat eine Tiefe von bis zu 12 m und an den steilen Felswänden und Abraumhalden hat sich eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt angesiedelt.
  • 1988: Die Gemeinde hat den schönsten und wichtigsten Teil erworben, um seine Artenvielfalt und landschaftliche Schönheit zu erhalten und weiterzuentwickeln.
  • Heute: Das Steinbruchgelände - der wie ein Krater in der Mitte der Bergkuppe liegt - ist nicht nur ein Kleinod für Naturliebhaber, sondern auch ein bedeutendes Naturdenkmal für Büchlberg und den Landkreis Passau.

Granit-Verwendung

  • Der begehrte Büchlberger Granit wurde für zahlreiche Repräsentativbauten in allen Großstädten Deutschlands verwendet. Der Nürnberger Hauptbahnhof, das Opernhaus von Königsberg und das Kaufhaus Wertheim in Berlin wurden aus diesem Stein gebaut.
  • Abgebaut wurden vor allem die besten Steine in der Mitte der Bergkuppe. Dadurch versiegten die Quellen an den Hängen des Bergholzes. Das Wasser floss in den Steinbruch und musste ständig ausgepumpt werden.

TIPPS und ANREGUNGEN

  • Stoabruch-Weihnacht: immer am 2. Advent-Wochenende im Dezember.
  • Am Eingang informiert ein Schauraum Granit über die Geschichte des Ortes.
  • Trimm-Dich-Pfad
  • Rundwanderweg: ganzjährig kann der interessierte Besucher bei einem Rundgang die Natur entdecken und genießen oder einfach mal vom Alltag innehalten.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.