Buchen

Rosstag in Bad Kötzting

Bad Kötzting, bundesweit bekannt durch Bayerns größte Pferdewallfahrt den Pfingstritt, erlebt alljährlich am letzten Sonntag im August eine besondere Pferdeveranstaltung ganz anderer Art.

Die örtliche Züchtergemeinschaft für "Kaltblut- und Haflingerpferde", in der Rosserer aus dem ganzen Bayerischen Wald Mitglied sind, richtet den Kötztinger Rosstag aus.

Programm am Samstag:

  • Am Samstag findet um 17 Uhr ein Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder der Züchtergemeinschaft statt.
  • Um ca. 17:45 Uhr der Einzug durch die Innenstadt zur Lindnerbräu-Festhalle mit anschließendem Hallenfest.

Im Mittelpunkt des Bad Kötztinger Roßtag: Der große Festzug am Sonntag um 13:30 Uhr

Der große Festzug steht unter dem Motto: "Landwirtschaft und Handwerk von damals".

Die Veranstalter besinnen sich mit diesem Festzug auf die großen Traditionen früherer Fuhrleute und den Einsatz der vierbeinigen Helfer als unentbehrliche Arbeitstiere im landwirtschaftlichen Betrieb.

Viele tausend Zuschauer verfolgen alljährlich mit Begeisterung den Festzug mit prächtigen Wagen, Geschirren und altem Bauerngerät.

  • Ab 13:30 Uhr: Etwa 155 Wagen, bespannte Maschinen und handbetriebene landwirtschaftliche Geräte sind zu bewundern, u. a. Gabelwender, Mähmaschinen, Dreschwagen, Hakenzylinder, Säh- und Drillmaschinen.
  • Daneben werden auf zahlreichen Wagen alte Handwerksberufe wie Brauer, Zimmerer, Schmied, Sattler, Schreiner, Kirmzäuner oder Holzschuhmacher dargestellt.
  • Ein Langholzfuhrwerk, Blöcherwagen, Trachtler und anderes Fußvolk dürfen dabei natürlich nicht fehlen.
  • Spielmannszüge und Musikkapellen sorgen für den richtigen Marschschritt auf dem Weg durch die Stadt.
  • Rund 440 Pferde sind als Zug- oder Reittiere bei diesem Festzug im Einsatz, davon werden ca. 40 Wagen vier- oder sechsspännig gefahren.
  • Kosten Erwachsene 4€, Kinder bis 14 Jahre frei

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.