Radeln im Land der Regenbogen

Das „Land der Regenbogen“ gilt als Radzentrum schlechthin im Bayerischen Wald. In der herrlichen Fluss- und Waldlandschaft sind 1200 km markierten Radwege ein wahres Radlerparadies für Genussradler und Familien. Ob Regental-Radweg, Chambtalradweg oder Festspielradweg, um nur einige zu nennen. Die Auswahl an abwechslungsreichen Radwegen ist riesig.

Vorbei geht´s am Naturschutzgebiet Rötelseeweiher, an Burgen, Klöstern, Kirchen, Industriedenkmal Kalksandsteinwerk und natürlich an traditionellen Wirtshäusern und Biergärten. Hier kann man die herrlichen Touren gemütlich bei einer deftigen Brotzeit ausklingen lassen.

Die 14 Gemeinden der WG Land der Regenbogen: Cham, Roding, Stamsried, Chamerau, Pemfling, Pösing, Reichenbach, Runding, Schorndorf, Traitsching, Waffenbrunn, Walderbach, Weiding und Willmering.

Radverleih in Cham und Stamsried.

Radpavillon in Cham: Rad und Gepäck können verschlossen werden und einem Besuch in der Altstadt steht nichts mehr im Wege.

Im Gebiet der WG stehen viele E-Bike-Ladestationen zur Verfügung: www.bayerischer-wald.org

Unser Radtouren-Tipp:

  • Von Regensburg über Roding nach Cham auf dem Regentalradweg.
  • Von Cham bis Regensburg auf dem Festspielradweg und dem Falkenstein-Regensburg-Radweg zurück in die UNESCO-Welterbe-Stadt Regensburg.

Sehenswürdigkeiten:

  • Biertor Cham,
  • Marktplatzbrunnen,
  • Naturschutzgebiet Regentalaue,
  • Stadtführungen,
  • Wallfahrtskirche Heilbrünnl,
  • Feuerwehrmuseum Roding,
  • Annakapelle mit Totentanzfresko,
  • Schulmuseum Fronau,
  • Archäologisches Freilichtmuseum „Burgruine Runding“.

Unsere Freizeittipps:

Haben wir Lust auf mehr geweckt?