Buchen

Reisen für Alle

Informationen zum Projekt "Reisen für Alle", der bundesweit gültigen Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit.

"Reisen für Alle" ist die bundesweit gültige Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit

Für Menschen mit einer Behinderung sind detaillierte und verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit touristischer Angebote eine wesentliche Grundlage für ihre Reiseentscheidung.

Unter dem Titel "Reisen für Alle" wurde ein bundesweit einheitliches Kennzeichnungssystem für touristische Leistungsträger im Sinne eines Tourismus für Alle entwickelt.
Träger des Projekts ist das Deutsche Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. und der Verein Tourismus für Alle Deutschland e.V. – NatKo, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die Kriterien zur Prüfung der Einrichtungen wurden in Zusammenarbeit mit Betroffenenverbänden und touristischen Leistungsträgern erarbeitet.

Die Prüfung der Einrichtung erfolgt von externen, geschulten Erhebern (keine Selbstauskunft!) anhand des entwickelten Kriterienkataloges. Das Ergebnis ist ein detaillierter Prüfbericht, der eine objektive Bewertungsgrundlage für den Gast darstellt. Zudem hat mindestens ein Mitarbeiter der jeweiligen Einrichtung eine Schulung "Barrierefreiheit als Qualitäts- & Komfortmerkmal" besucht.

Alle Informationen zum Projekt und zum Kennzeichnungssystem sowie die detaillierten Prüfberichte der einzelnen Einrichtungen: www.reisen-fuer-alle.de.
Die Prüfberichte sind unter „Zertifizierte Angebote“ zu finden, hier kann gezielt nach den entsprechenden Angeboten gesucht werden.