Buchen

Angeln

Fischen am hauseigenen Forellenteich, in Seen und Weihern oder in klaren Flüßen und Bächen, da schlägt jedes Anglerherz höher beim Angelurlaub im Bayerischen Wald.

27 Ergebnisse

Angel-Erlebnisse - Furth im Wald & Hohenbog...

In dieser reizvollen Region findet jeder Angler sein Wunschgewässer, sei es im ca. 88 ha (bei Normalstand) großen Drachensee oder im Fluss Chamb. Der Fischereiverein Furth im Wald e.V. betreut diese Gewässer und sorgt für den Erhalt eines artenreichen und gesunden Fischbestandes.

Angeln - Bayerisch Eisenstein

Entspannung beim Angeln in Bayerisch Eisenstein, können Sie am Fluss Großer Regen oder beim Teich im Ortsteil Arberhütte finden.

Angeln am Fluss Regen in Chamerau

Angelmöglichkeit in Chamerau von der Regenbrücke ca. 8,0 km flußaufwärts in Richtung Miltach.

Angeln bei Neureichenau

Folgende Möglichkeiten zum Angeln bieten sich bei Neureichenau im Dreiländereck Bayerischer Wald an:

Angeln bei Schönberg

Ob an fließenden Gewässern wie der Ilz oder aber am wunderschön gelegenen Rötzer Weiher. In Schönberg können Sie sich entspannt dem Angeln widmen.

Angeln in Deggendorf

Die Angelgewässer bei Deggendorf umfassen 14 km frei fließende Donau und die Isar von der Mündung bis Flusskilometer 2.

Angeln in Grafenau und Umgebung

Angeln in Grafenau, Großarmschlag und an der Oberen Ilz im Nationalpark-FerienLand Bayerischer Wald.

Angeln in Perlesreut

Angeln an der Wolfsteiner Ohe, an der Ilz und am Prombachsee bei Perlesreut, versprechen Spaß und Erholung.

Angeln in Saldenburg und Umgebung

Ein wahres Paradies für die Freunde des Angelsports, öffnet sich in Saldenburg im Ilztal und Dreiburgenland.

Angeln in Wiesenfelden

Ein gemütliches Dorf mit uralten Weihern - das ist Wiesenfelden - eine Gemeinde im Bayerischen Wald, an der bisher der große Urlaubsrummel vorbeigegangen ist.

Blaibacher See

Mit dem Bau der zweiten Staustufe im Fluss Schwarzer Regen zwischen Viechtach und Blaibach in den Jahren 1962 bis 1964, entstand nach Fertigstellung des Ausgleichkraftwerkes im Oktober 1964 der Blaibacher See.

Campingplatz Hohenwarth

Im Lamer Winkel, idyllisch gelegen in einer herrlichen Landschaft, befindet sich der Campingplatz im Erholungsort Hohenwarth im Kötztinger Land - Bayerischer Wald.

Chamb - Nebenfluss des Regen

Der Chamb ist mit 51 km der längste und wasserreichste Nebenfluss des Regen. Der Name geht auf das keltische Wort Kambos zurück, das mit krumm oder gewunden übersetzt wird. In Tschechien hat der Chamb den Namen Kouba.

Drachensee

frei zugänglich / immer geöffnet

Freizeit - Erholung - Natur pur. Der See mit seinen vier Zonen – Freizeitzone, Ökologische Regenerationszone, Naturerlebnis- und Umweltbildungszone sowie Betriebs- und Sicherheitszone – hat sowohl für Familien und Kinder als auch für Sportler und Naturbegeisterte Einiges zu bieten.

Ebenreuther See

Der Ebenreuther See im Ortsteil Ebenreuth, ist ca. 4 km von Thurmansbang entfernt im Ilztal und Dreiburgenland.

Eixendorfer Stausee

Zwischen Rötz und Neunburg vorm Wald, liegt idyllisch im ehemaligen Schwarzachtal im Waldmünchner Urlaubsland der Eixendorfer Stausee.

Ferienpark WILDGATTER

Wohlfühl-Familienurlaub im Ferienpark Wildgatter in Grafenwiesen im Kötztinger Land - Bayerischer Wald.

Fischereiverein Parkstetten 1975 e.V.

Bekannt ist diese Gegend durch die Vielzahl von Badeseen, Wassersportmöglichkeiten und durch die Angelweiher. Im Friedenhainsee kann man Wasserski fahren. Im Lieblsee Nord ist ein Segelclub beheimatet. Die Parkstettener Seenplatte ist aber besonders beliebt bei den Anglerinnen und Angler aus dem Umland.

Hotel-Pension Grenzwald - Fischerwirt

Das Motorrad-Hotel und Biker-Treffpunkt befindet sich in Bayerisch Eisenstein am Fuße des Großen Arber.

Höllensteinsee

Der Höllensteinsee wurde von 1923-1926 als Stausee für das Höllenstein-Kraftwerk angelegt. Er liegt zwischen Viechtach und Bad Kötzting und staut den Schwarzen Regen auf einer Länge von 5,6 km auf.

Jugendzeltplatz Roding

Der Zeltplatz befindet sich in Alleinlage am Stadtrand von Roding, direkt am Fluss Regen.

Kurpark Grafenau

Der KurErlebnispark BÄREAL in Grafenau bietet für alle Generationen Entspannung, Abwechslung und Abenteuer!

Rannasee

Genau in der Mitte zwischen Wegscheid und Wildenranna im Passauer Land, je 3 km entfernt, breitet sich das Erholungszentrum Rannasee aus.

Regener Stausee

Der Stausee liegt im Nordosten der Kreisstadt Regen im ARBERLAND Bayerischer Wald. Der Fluss Schwarzer Regen wurde hier direkt neben der Bundesstraße 11 sowohl für den Hochwasserschutz als auch zur Stromgewinnung aufgestaut.

Saldenburger See

Badesee mit 5.000 m² Wasserfläche und einer Seilbahn zur Insel, Steganlage mit Plattform und einem Piratenspielschiff. Verbringen Sie unbeschwerte Stunden am Badesee in Saldenburg im Ilztal und Dreiburgenland, idyllisch gelegen inmitten von duftenden Wäldern und Wiesen.

Silbersee

frei zugänglich / immer geöffnet

Der Silbersee, ist ein künstlich angelegter Stausee im Oberlauf der Bayerischen Schwarzach. Er wurde in den Jahren 1965 bis 1968 als Hochwasserrückhaltebecken erbaut.

Stausee Riedelsbach

In der Gemeinde Neureichenau, herrlich in die Bayerwald-Natur eingebettet, befindet sich der 1984/1985 erbaute Naturstausee mit einer Wasserfläche von 1,9 ha ruhig und idyllisch gelegen.