Oster-Bräuche

Jedes Jahr im Frühling: Brauchtum, Tradition und Veranstaltungen zum Thema Ostern im Bayerischen Wald. Emmaus-Gang, Klostermärkte, Leonhardi-Ritt und tolle Osterferienprogramme sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

9 Ergebnisse

Emmaus-Gang in Waldkirchen

Der Emmaus-Gang in Waldkirchen erinnert seit Generation jährlich am Morgen des Ostermontags an die Jünger von Emmaus.

Der Bittgang für die Frauen findet am Pfingstmontag in Waldkirchen statt.

Emmaus-Gang in Zwiesel

Der Emmaus-Gang in Zwiesel ist ein jährlich stattfindender Brauch am Ostermontag, um die Glasmacherkapelle Theresienthal zu erhalten.

Klostermarkt in Bogen

Der Bogener Trachten- und Kunsthandwerkermarkt wird gemeinsam mit dem Bogener Ostermarkt jährlich im KulturForum Oberalteich bei Bogen ausgetragen.

Leonhardiritt in Furth im Wald

Der traditionelle Leonhardiritt in Furth am Wald, der Grenzstadt im Bayerischen Wald, findet jährlich am Vormittag des Ostermontags statt.

Ostern im JOSKA Glasparadies in Bodenmais

Am Ostersonntag und Ostermontag findet im JOSKA Glasparadies in Bodenmais die Suche nach den 3.000 gläsernen Ostereiern statt.

Palmritt in Schönberg

Reiterprozession am Palmsonntag in Schönberg. Jedes Jahr wird in der Ferienregion im Bayerischen Wald an den Einzug Jesu in Jerusalem gedacht, als er auf einem Esel in die Stadt ritt und ihn die Menschen mit Palmwedeln willkommen hießen.

Regener Osterritt

Am Ostermontag findet jährlich in Regen eine der bekanntesten Brauchtumsveranstaltungen des Bayerischen Waldes statt.

Tierisch wilde Osterferien

Jährlich in den Osterferien, bietet Neuschönau gemeinsam mit dem Nationalpark Bayerischer Wald erlebnisreiche Osterveranstaltungen.

Zwieseler Osternest

Jährlich am Karsamstag und Ostersonntag findet in der Glasstadt Zwiesel die wohl größte Ostereiersuche im Bayerischen Wald statt.