Apfelmosttorte a la Mostkönigin

Die Zubereitung der Apfelmosttorte a la Mostkönigin aus dem Lallinger Winkel.

Äpfel für die Lallinger Apfelmosttorte
Äpfel für die Lallinger Apfelmosttorte - © Pixabay

Zutaten:

  • Teig: 175 g Zucker, 150 g Butter oder Margarine, 1 Ei, 225 g Mehl, ½ Pck. Backpulver
  • Belag: 5 - 6 Äpfel, ¼ Ltr. Lallinger Winkel Apfelmost, ½ Ltr. Schlagsahne, 2 Pck. Sahnesteif, 1 Pck. Tortenguss klar, 1 EL Zucker, 1-2 TL Zimt, 2-3 EL geriebene Mandeln

Zubereitung:

  • Margarine oder Butter geschmeidig rühren. Zucker zugeben. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Ei hinzufügen und etwa ½ Minute unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben (Durchmesser 24 cm) und 30 bis 35 Minuten backen.
  • Backofen:
    Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C (vorgeheizt)
    Heißluft: etwa 160 °C
    Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt)
  • Boden aus der Form nehmen und mit Zucker, Zimt und Mandel bestreuen.
  • Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und die Äpfel in Spalten schneiden.
  • Apfelmost erhitzen, Apfelspalten hinzufügen und ca. 10 Minuten darin dünsten (Apfelspalten sollten weich sein).
  • Apfelspalten herausnehmen und den Most (kann je nach belieben mit Wasser verdünnt werden) mit Tortenguss nach Packungsanweisung andicken.
  • Auf den Boden die Apfelspalten legen und den Tortenguss darauf verstreichen.
  • Sahne steif schlagen und auf die Apfelspalten geben.