Bayerische Semmelknödel

Semmelknödel sind eine beliebte bayerische Beilage zum Schweinebraten.

Semmelknödel in der Wirtshausküche
Semmelknödel in der Wirtshausküche - © Tourismusverband Ostbayern e.V.

Zutaten für Semmelknödel: (4 Personen)

  • 300 g Semmeln (2 Tage alt)
  • 3 Eier
  • ¼ Ltr. lauwarme Milch
  • frisch geriebene Muskat
  • 1 EL frisch geschnittene Petersilie
  • ½ Zwiebel
  • Butter, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Schneiden Sie die Semmeln in dünne Scheiben.
  • Eier in die Milch geben und mit dem Stabmixer oder Schneebesen verquirlen und mit Muskatnuss würzen.
  • Die Eiermilch zu den Semmeln geben und mit der in kleine Würfel geschnittenen Zwiebel und der Petersilie unterrühren.
  • Salzen, pfeffern und mit den Händen zu einer kompakten Masse verkneten. Die Masse nun 20 Minuten ziehen lassen.
  • Aus der Knödelmasse mit angefeuchteten Händen glatte Knödel drehen und in Salzwasser knapp unter dem Siedepunkt 15 bis 20 Minuten ziehen lassen, bis sie nach oben steigen.