Das Glasgemenge

Die Qualität des Glases hängt wesentlich von der Qualität und Reinheit der Rohstoffe ab. Für das Glasgemenge wird ausschließlich beste Qualität verwendet.

Aufstellung der Wannen mit der Glasrohmasse (Kristallglasmanufaktur Theresienthal)
Aufstellung der Wannen mit der Glasrohmasse (Kristallglasmanufaktur Theresienthal) - © Copyright: David Ausserhofer/Eberhard-von-Kuenheim-Stiftung

Gemenge-Rohstoffe:

 Rohstoff  Funktion  Schmelzpunkt  Kristall  Bleikristall
 Quarzsand
(Kieselsäure)
 Grundstoff  1.800-2.000° C  75 %  60 %
 Soda
(Natriumoxyd)
 Flußmittel  850° C  5 %  5 %
 Pottasche
(Kaliumoxyd)
 Flußmittel  890° C  10 %  10 %
 Kalk
(Calciumoxyd)
 Stabilisator  2.850° C  10 %  0 %
 Mennige
(Bleioxyd)
 Stabilisator  330° C  0 %  25 %

Zusatzstoffe zum Gemenge:

 Glasscherben  bis zu 40% der Hauptrohstoffe.
 Läuterungsmittel  Arsenik (Gift).
 Salpeter  zur Erzielung eines blasen- und schlierenfreien Glases.
 Entfärbungsmittel  Metalloxyde wie Braunstein, Nickeloxyd oder Selen in kleinsten Mengen, um ein farbloses, kristallklares Glas zu erzielen.

Quelle: Kristallglasmanufaktur Theresienthal GmbH