Internationaler Fernradweg München-Regensburg-Prag

Dieser internationale Fernradweg verbindet München, die Weltstadt mit Herz, mit der Goldenen Stadt Prag.

Der Weg orientiert sich an einer alten Handelsstraße, der „Feuerstein-Straße“, auf der selbiges Gestein schon vor über 1.000 Jahren von Bayern nach Böhmen transportiert wurde.

Der Radweg verläuft auf deutscher Seite überwiegend an Flüssen. Von München aus entlang der Isar, entlang der Abends durch das Hopfenland Hallertau, über Kelheim nach Regensburg an die Donau, führt der Weg ab hier durch den Oberen Bayerischen Wald an die tschechische Grenze.
Auf dem Regental-Radweg gelangt man nach Cham, von hier geht es auf dem Chambtal-Radweg in die Drachenstadt Furth im Wald und zum Grenzübergang Schafberg/Ovci.

Auf der tschechischen Seite wird das Mittelgebirge etwas hügeliger. Die Strecke verläuft über Domazlice und Dobrany nach Pilsen, von hier gelangt man über Rokycany, Horovice und Cernosice nach Prag.

Buchung / Angebot: Radeln auf dem Fernradweg von München nach Prag

Mit Verlängerung bis Dresden möglich

Länge: 450 km, Start: München, Ziel: Prag

Charakteristik: leicht bis anspruchsvoll

Veranstalter des Angebotes ist Hermann Plötz, Freudensprungstrasse 15, 93437 Furth im Wald, Tel. 09973 801294, hermann.ploetz@web.de