Buchen

Nationalpark-Radweg

Der Nationalpark-Radweg durchquert den letzten Urwald Deutschlands, entlang des Nationalparks Bayerischer Wald und des Nationalparks Sumava im Böhmerwald.

Waldbahn Bayerischer Wald
Waldbahn Bayerischer Wald - © Tourismusverband Ostbayern e.V. - Fotograf Andreas Meyer

Reinste Luft, klare Gebirgsbäche und dichter Wald kennzeichnen die Strecke durch das Grüne Herz Europas. Der Weg verläuft von Zwieselerwaldhaus bis Finsterau auf deutscher Seite, vom Grenzübergang Buchwald aus dann ca. 30 km durch den Böhmerwald bis nach Haidmühle (D) im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Oberösterreich. Meist unweit der Route verlaufen nahezu parallel die Waldbahn- und Igelbuslinien, so dass bei Bedarf auch abschnittweise auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgegriffen werden kann.

Länge: 108 km

Start: Zwieselerwaldhaus

Ziel: Haidmühle (über Böhmerwald)

Verlauf: Lindberg – Frauenau – Spiegelau – Riedlhütte – Sankt Oswald –  Neuschönau – Mauth – Finsterau – Grenzübergang Buchwald – Strazny (CZ) – Stozec (CZ) - Haidmühle

Charakteristik: anspruchsvoll (Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel möglich)

Der Nationalpark-Radwegim Tourenportal mit Höhenprofil, Tourenkarte und vielen weiteren Infos.