Buchen

Nationalpark erwandern und erleben

Führungen und Wanderungen auf Erlebniswegen und durch geschützte Natur geben Einblicke in Wälder, die Windwurf und Borkenkäferbefall tiefgreifend verändert haben. Entdecken Sie hautnah, welch vielfältiges Entstehen, Wachsen und Vergehen sich dort vollzieht.

Rachel-Lusen-Gebiet (Altpark): Wander- und Erlebnistipps

Felswandergebiet bei Schönbrunn am Lusen

Das Felswandergebiet bei Schönbrunn am Lusen: Mächtige Steinblöcke, eindrucksvolle Felsengebilde und ein urwaldartiger Charakter bestimmen dieses beeindruckende Wandergebiet. Wanderparkplatz mit dem Igelbus erreichbar.

Waldspielgelände in Spiegelau

Das Waldspielgelände in Spiegelau mit Naturerlebnispfad (Länge ca. 2 km, Gehzeit ca. 1 Std.): Auf verschiedenen Arealen mitten im Wald lässt es sich herrlich toben, spielen und entdecken. Eine gemütliche Einkehr ist ebenfalls vorhanden, Faltblatt zum Waldspielgelände.

Seelensteig bei Spiegelau

Der Seelensteig bei Spiegelau: In dem gesunden, sich entwickelnden Bergmischwald wird man Zeuge der Geburt ursprünglicher Natur. Ein 1,3 km langer Holzsteg erschließt das Waldgebiet, ohne es zu beeinträchtigen und veranschaulicht die Selbstheilungskräfte der Natur. Installierte Texttafeln inspirieren zur innerne Einkehr. Faltblatt zum Seelensteig.

Aufichtenwaldsteg Spiegelau

Der Aufichtenwaldsteg in Spiegelau (400 m langer Holzbohlenweg): Im nördlichen Teil des Kurparks von Spiegleau führt Sie ein 400 m langer Holzbohlenweg durch einen Wald, der die typische Vegetationsform des Bayerischen Waldes widerspiegelt.

Glasarche am Lusen

Die Glasarche in Europas wildem Herz am Lusen: Auf dem Weg zum Lusengipfel (1373 m) passiert man es - das von einer mächtigen Holzhand getragene, eindrucksvolle Glasboot. Die Glasarche symbolisiert die Verbindung zwischen Tradition und Natur, Glas und Nationalpark und nicht zuletzt zwischen den Menschen in der Region und darüber hinaus.

Hochwaldsteig - Holzsteig am Sommerweg zum Lusen

Der Hochwaldsteig: Der Holzsteig am 'Sommerweg' zum Lusen informiert Sie auf einer Länge von gut 400 m über die natürliche Walderneuerung im Bergfichtenwald.

Gipfeltouren-Tipps zum Lusen und Rachel

Hier finden Sie außerdem die verschiedenen Gipfeltouren zu den sagenumwobenen Nationalparkbergen Rachel (1453 m) und Lusen (1373 m).

Urwald-Gebiete (Erweiterungsgebiet): Bayerisch Eisenstein, Hans-Watzlik-Hain, Mittelsteighütte, Höllbachgspreng

Gipfeltouren-Tipps zum Großen Falkenstein

Hier finden Sie Wandertipps zum Gipfel des Falkensteins.

Weitere Highlights im Nationalpark: Filze & Schachten

  • Wanderungen durch so genannte Filze, die Hochmoore des Bayerischen Waldes
  • Inseln im Waldmeer: Wanderungen über die Schachten, ehem. Waldweideflächen inmitten des Waldes

Hier finden Sie eine Übersichtskarte des Nationalparks Bayerischer Wald sowie weitere Faltblätter und Karten zu Einrichtungen und Wanderwegen zum Download.