Naturpark

Entdecken Sie die beiden wunderschönen Naturparke: den Naturpark Oberer Bayerischer Wald und den Naturpark Bayerischer Wald!

Naturpark Bayerischer Wald

Der Naturpark Bayerischer Wald ist einer der ältesten Naturparke Bayerns (Gründung: 1967). Er erstreckt sich heute über die nördlich der Donau gelegenen Teile der Landkreise Deggendorf und Straubing-Bogen sowie über den Landkreis Freyung-Grafenau und den Landkreis Regen und umfasst so eine Fläche von rund 278.000 ha.

Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Er ist mit 179.600 ha einer der größten Naturparke in Bayern. Er umfasst den gesamten Landkreis Cham und den östlichen Teil des Landkreises Schwandorf. Eines der wertvollsten 'natura 2000-Gebiete Bayerns' bildet die Kernzone dieses Naturparks, der mit 936 ha Naturschutzgebiet und Höhen bis zu 1.293 m aufwarten kann.

Was ist der Unterschied zwischen Natur- und Nationalpark?

Es gibt Unterschiede in den Zielen, den Gebieten, der Verantwortung, der Rechtsgrundlage und den Eigentumsverhältnissen.