Von Bischofsreut zum Haidel

6,7 km Bergtour von Bischofsreut über Leopoldsreut zum Haidel im Dreiländereck Bayerischer Wald.

Wegbeschreibung:

  • Ausgangspunkt: Der Einstieg ist beim Parkplatz am ehemaligen Forsthaus in Bischofsreut, in einen der schönsten Wander- bzw. Rundwanderwege.
  • Ab hier geht es auf dem wildromantischen historischen Wanderweg Goldener Steig (Prachatitzer Weg) leicht bergauf über den Sulzberg auf 1.140 Höhenmeter. 
  • Nach ca. 5 km erreichen Sie das verschwundene Dorf Leopoldsreut. Hier lädt die neu renovierte Nepomuk-Kirche und das Besucher-Zentrum zu einer kleinen Verweildauer ein. Oberhalb der Kirche kann man heute noch gut die Säumergräben erkennen. 
  • Nach 600 m ist die Abzweigung, bzw. der Anstieg zum Haidel mit Aussichtsturm und einem der schönsten Rundblicke des Bayerischen Waldes. 
  • Sie können denselben Wanderweg wieder zurückgehen, oder alternativ bei der Abzweigung Haidel, rechts die Forststraße bergab bis zur Kreuzfichte und dort die linke Forststraße (Markierung 7) weiter. Nach ca. 1,5 km wird Sie ein Abstecher (300 m) zur romantischen Weberaubachklause begeistern. 
  • Danach geht es zum Ausgangspunkt nach Bischofsreut (Markierung 3 und 7) zurück.
  • Einkehrmöglichkeit: in Bischofsreut.

Tour-Daten:

  • Bischofsreut - Haidel:  Weglänge: 6,7 km - Wanderzeit: 2 Std.
  • Rundweg: 14,4 km4 -5 Std. - Schwierigkeitsgrad: mittel

Weitere Informationen:  Tourist-Information Haidmühle