Buchen

Etappe 1: Waldmünchen - Cham

Länge: 23 km, Gehzeit: ca. 6 Stunden
Sehenswert: Fernblick bis nach Tschechien, idyllische Waldwiesen, historische Stadt Cham mit Aussichtsturm

Der Ausgangspunkt der ersten Etappe des Fernwanderwegs Pandurensteig, der mit dem schwarzen Säbel auf rotem Hintergrund markiert ist, befindet sich am Marktplatz in Waldmünchen.

Der 23 Kilometer lange Weg von Waldmünchen nach Cham beginnt mit einem Anstieg bis zur kleinen Waldvereinskapelle. Vom Waldrand aus hat man einen schönen Blick über die Stadt Waldmünchen bis zum Altenschneeberg.

Fernblicke bis nach Tschechien

Weiter geht es steil hinauf durch den Wald bis zu einem Hochplateau auf 698 Meter Höhe, von wo aus der Wanderer wunderschöne Fernblicke bis nach Tschechien genießen kann. Entlang einer Kastanien-Linden-Allee gelangt man in das Bergdorf Herzogau mit seinem prächtigen Gutsgebäude. Nach den Orten Herzogau und Lengau bietet sich ein weiterer schöner Blick auf den Hohenbogen und das Kötztinger Land.

Im weiteren Verlauf führen die Pfade und Schotterwege abwechselnd durch Wälder, idyllische Waldwiesen oder kleine Ortschaften.

Historische Altstadt in Cham mit Aussichtsturm

Der letzte Abschnitt beginnt mit einem steilen Abstieg in das Dörfchen Habersdorf. Über Kolmberg folgt man einer Gasse bis in den Wald hinein, von wo aus man bereits das Etappenziel, die Stadt Cham erblicken kann. Vor den Toren der Stadt führt der Wanderweg noch einmal hinauf zur Luitpoldhöhe. Vom Aussichtsturm aus hat man einen hervorragenden Blick über die Gipfel des Bayerwaldes. Die letzten hundert Meter führen den Wanderer nach Cham.

Audioguides Pandurensteig

Weiter zu Etappe 2 des Pandurensteigs