Buchen

Etappe 5: Rinchnach - Spiegelau

Länge: 17 km, Gehzeit: ca. 4 Stunden
Sehenswert: Wagensonnriegel, Kapellen, Glasmacherort Spiegelau, Nationalpark Bayerischer Wald

Vom Dorfbrunnen in Rinchnach folgt der Pandurensteig einer kleinen Landstraße nach Zimmerau. Hinter Klessing erreicht man eine Anhöhe, von der sich ein schöner Rundumblick bietet.

Wagensonnriegel mit Holzkapelle und Ausblick

Von einer kleinen Kapelle führt ein schmaler Waldpfad hinunter in das idyllische Tal der Rinchnach. Über eine kleine Kuppe führt der Weg weiter zur Mühle von Zimmerau. Beim Mühlwehr überquert man die Rinchnach und folgt ihrem Lauf sanft aufwärts.

Der Weg wird allmählich immer steiler und schmäler und alsbald steigt man auf schönen Wurzelpfaden durch die erhabenen Höhen des Waldgebirges auf den von schroffen Felsformationen geformten Kamm des Wagensonnriegels. Am Ende des Kamms tritt man bei einer kleinen Holzkapelle und dem Gipfelkreuz (990 m) aus dem Wald und kann die herrliche Aussicht über die vordere Bergkette des Bayerwaldes genießen.

Glastradition und der Nationalpark Bayerischer Wald

Auf einem bequemen Pfad, der mit beständig gleicher Neigung den Hang hinab führt, erreicht man die Forststraße, die nahezu eben durch ausgedehnte Mischwälder nach Klingenbrunn führt.

Vorbei an der mächtigen Steinkirche biegt man am Ortsausgang in die Bergstraße ein, auf der man die Siedlung bald hinter sich lässt und durch den Wald hinunter den ehemaligen Glasmacherort Spiegelau am Nationalpark Bayerischer Wald erreicht.

Audioguides Pandurensteig

Weiter zu Etappe 6 des Pandurensteigs