Buchen

Permanenter Wanderweg: Kapellenwanderweg

11 km lange Wanderung zu den Kapellen bei Winzer im Donautal in der Region Deggendorfer Land.

Beschreibung

Strecken-Beschreibung: Kapellenwanderweg

  • Streckenlänge: 11 km
  • Markierung: Schilder rot (K), DVV-Wanderweg
  • Vom Gasthaus Grassinger (Bachstr. 14, 94577 Winzer) wenden wir uns der Kirche zu und erreichen die Passauer Straße, in die wir links einbiegen.
  • Wir durchwandern die Ortschaft, kommen am Rathaus (hier beginnt die Markierung) und Feuerwehrhaus vorbei zum Ortsende von Winzer. Hier biegen wir rechts ab (Fuß- und Radweg Hengersberg) und kommen so zur Winzerer Aukapelle, wo wir den Radweg rechts abbiegend verlassen.
  • Winzerer Aukapelle: Ursprüngliche Kapelle um 1660 errichtet; früher Wallfahrtsort (Gnadenbild: Maria-Hilf-Bild aus dem Jahre 1666); jetzige Kapelle seit 1838.
  • Der asphaltierte Weg mündet bald in einen Feldweg, der uns zum Seckerbach bringt. Wir wandern unmittelbar am Bach entlang, bis wir diesen bei einer Brücke überqueren. Bei den nächsten Häusern biegen wir links ab und bleiben auf dem asphaltierten Weg, bis wir eine Vorfahrtsstraße erreichen, in die wir rechts einbiegen. Nach ca. 100 m biegen wir links ab und durchqueren leicht ansteigend ein Waldstück. Nach Verlassen des Waldes wenden wir uns links und gelangen so in die Ortschaft Reichersdorf mit der Gotthardkapelle.
  • Gotthardkapelle: Neugotische Kapelle seit 1851; über einer Heilquelle errichtet; die Holzfigur des Hl. Gotthard ist wohl die älteste Darstellung des Heiligen in Niederbayern.
  • Am Ortsende von Reichersdorf biegen wir rechts ab (Wegweiser Sandten) und kommen so nach 400 m nach Sandten. Vor dem ersten Haus in Sandten (HsNr. 3) halten wir uns rechts und gelangen so zum Waldrand. Wir durchwandern den Wald und gelangen so leicht absteigend zur Wassertretanlage Thannholz. Hier biegen wir links ab, wandern immer am Waldrand entlang bis wir einen breiten links abzweigenden Feldweg erreichen, der uns leicht ansteigend in die Ortschaft Bergham bringt (alter Pfarrhof mit Kapelle).
  • Kapelle im Pfarrhof: Ehemaliger Kartoffelkeller; zur Kapelle 1867 umgebaut; der Altarstein aus den Jahren 1901 bis 1906 umschließt die Reliquien der Märtyrer Victorinus und Benedicta.
  • Wir biegen rechts ab, durchwandern die Ortschaft und kommen zu einem Fuß- und Radweg, auf dem wir rechts einbiegend wieder das Rathaus erreichen.

Weitere Auskünfte:

Wanderfreunde Winzer e.V.:
Manfred Maier (siehe Adress-Daten) oder:
Marika Stegbauer, Brunnenweg 4, 94577 Winzer, Tel. +49 (0)9901/5461

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.