Themenweg Besiedelungsgeschichte Sankt Oswald-Riedlhütte

17 km langer Themenrundweg in Sankt Oswald-Riedlhütte über Besiedlung, Gold, Kloster und Glashütte

Die Gemeinde Sankt Oswald-Riedlhütte ist geprägt einerseits geprägt von der Klostergeschichte des Ortes Sankt Oswald, anderseits von der Glashüttenära in Riedlhütte. Und das alles inmitten der unberührten Natur des Nationalparks Bayerischer Wald

Erlebnis auf dem Rundwanderweg

  • Der Rundweg von Sankt Oswald über Höhenbrunn nach Riedlhütte und zurück ist 17 km lang.
  • Auf 40 Tafeln wird in deutscher und in tschechischer Sprache die Besiedlungs-, Gold-, Kloster- und Glashüttengeschichte beschrieben. Aber auch über die Bärenjagd der Wittelsbacher wird berichtet.
  • Außerdem befinden sich entlang des Themenwanderwegs die verschiedensten historisch nachgebauten Arbeitsstätten wie z. B. Lehm- und Quarzpocher, Pottaschesiederei oder der Goldwaschplatz im Naturschutzgebiet Klosterfilz (Hochmoor) in Riedlhütte
  • Weitere Wanderwege der Gemeinde grenzen am Themenweg an - so kann man jederzeit den Rundweg erweitern oder individuell anpassen.

Weitere Informationen:  Tourist-Information Sankt Oswald-Riedlhütte