Buchen

Wildwassertal Bärnloch

Das Bärnloch im Wegscheider Land ist eine Flurbezeichnung und hat seinen Namen nicht von Bären erhalten, die in Löchern hausen.

Beschreibung

Jenseits des Baches liegt der Pernhof, der in früheren Zeiten am Osterbach eines von drei Sägewerken betrieb. Heute ist das Bärnloch eines der beliebtesten Wanderziele.

Durch das Wildwassertal Bärnloch auf bestens ausgebauten Wanderwegen

  • Die Wanderung führt am wild rauschenden Osterbach entlang, der die Grenze zu Österreich bildet.
  • Schautafeln erleutern die Reste der Sägewerke.
  • Über Knüppelstege gehts ganz nah an rauschende Wasserfälle heran.

Ausgangspunkt:

  • Sie können die Wanderung in Wegscheid beginnen. Vom Marktplatz geht es südlich in Richtung Steinmühle.
  • Dort zweigen Sie rechts in einen Forstweg ein, der Sie nach Fronau führt.
  • Mitten im Dorf führt die Straße nach links zur Ortschaft Monigottsöd.
  • Dort beginnt der Wanderweg durch das Bärnloch.

Alternativroute:

Sie fahren mit dem Auto über Hartmannsreuth nach Monigottsöd. Beim Beginn des Wanderweges können Sie Ihr Auto abstellen. Dieser Weg lässt sich hervorragend mit einer Runde über den Eidenberger-Lusen kombinieren.
In diesem Fall, steigen Sie von Hartmannsreuth zum Eidenberger-Lusen Gipfel und folgen dann dem Höhenrücken nach Südwesten bis zum Dorf Eidenberg. Dort zweigt der Bärnlochweg links (nach Osten) ab.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.