Buchen

Jakobsweg: Böhmen - Bayern - Tirol

Vom tschechischen Krumau (Cesky Krumlov) über Neustift im österreichischen Mühlkreis kommend, beginnt der Weg ab dem Grenzort Gottsdorf (Gemeinde Untergriesbach im südlichen Bayerischen Wald) auf bayerischer Seite.

Wegbeschreibung:

  • Startplatz: Gottsdorf (in der Nähe vom Frei- und Hallenbad).
  • Verlauf in der Gemeinde Untergriesbach: Gottsdorf - Ramesberg - Stollberg - Bad Lämmersdorf - Diendorf - Untergriesbach - Zipf - Rampersdorf - Schaibing - Aubachtal - Aubachmühle - Schmölz.
  • Ab hier Fortsetzung im Gemeindegebiet Thyrnau bis Passau.
  • Zur detailierten Wegbeschreibung

Weg-Informationen:

  • Markierung: Quadratisches Schild mit Jakobsmuschel und Richtungspfeilen- Hintergrund blau, Text 'Jakobsweg'.
  • Sehenswertes entlang der Route: gotische Pfarrkirche 'St. Jakob' in Gottsdorf, Panorama-Ausblicke über die Donaulandschaft ins benachbarte Innviertel, barocke Pfarrkirche 'St. Michael' in Untergriesbach mit historischem Marktplatz, Pranger aus dem Mittelalter und Nepomuk-Brunnen, Röhrndlkapelle, Pfarrkirche 'St. Josef' in Schaibing, vereinzelt Wegkreuze und Marterl, herrliche wildromantische Bachlandschaft im Aubachtal, schön restaurierte Waldkapelle mit romantischen Rastplatz in der Schmölz.
  • Einkehrmöglichkeiten: in Gottsdorf, Untergriesbach und Schaibing.
  • Jakobs-Stempel in der Pfarrkirche 'St. Jakob' in Gottsdorf.
  • Pilger-Stempel - Pfarrei 'St. Michael' in der Tourist-Information, Rathaus Untergriesbach.
  • Weganbindungen: Donausteig bei Gottsdorf, Goldsteig bei Schmölz/Erlautal und Fernwanderweg E8 im Aubachtal Fortsetzung Richtung Kropfmühl
  • Route der Südostbayerischen Jakobswege