Tiererlebniswanderwege

Sich auf den Spuren der Pinselohren bewegen, den Bärenpfad entdecken, mit Huskys oder den Andenkönigen Alpakas unterwegs sein, die geheimnisvolle Welt der Bienen erforschen oder den Eisvogelsteig - übrigens einmalig in Deutschland! - erwandern... Im Bayerischen Wald ist alles möglich!

Im Bayerischen Wald können Sie auch Tiere besuchen, die im Tierfreiglände, Wildpark oder in freier Natur leben!

Alpakawanderungen am Einberghof

Alpakawanderungen bei Furth im Wald.

Bärenpfad Grafenau - Neuschönau

15 km lange, familienfreundliche Tour von Grafenau zum Bärengehege im Nationalparkzentrum Lusen, Neuschönau

Bienenerlebnisweg in Freyung

2,5 km langer, familienfreundlicher Erlebnisweg

Dream Alpakas Altenthann

Alpakas im vorderen Bayerischen Wald bei Regensburg in Altenthann, laden ein zu einer Alpakawanderung.

Eisvogelsteig

Ein Klettersteig im Fluss: Eine Abenteuertour für die ganze Familie vorbei an Sandbänken, reissender Strömung, Gumpen und Wasserstrudeln.

Erlebnisweg "Falke"

Der familienfreundliche ca. 1,5 km lange Erlebnisweg stellt die heimischen Falkenarten mithilfe von Info- & Quiztafeln vor.

Eselwandern im Sonnenwald

Geführte oder individuelle Eselwanderungen und übernachten im Tiny House in der Region Sonnenwald.

Geführte Wanderung mit Lamas und Alpakas

bei Chamerau im Land der Regenbogen

LaPakAktiv - Alpaka- und Lamawanderungen

Geführte Alpaka- und Lamawanderungen bei Rinchnach

Luchspfad ab Bayerisch Eisenstein

31,5 km langer Erlebnisrundweg auf den Spuren des Luchses, als große Tour oder in Einzeletappen wanderbar. Wanderung zwischen Bayerisch Eisenstein und Lindberg.

Reptilien-Pfad

Ein 4 km langer Erlebnispfad: Infotafeln mit interaktiven Elementen vermitteln faszinierendes Wissen über Reptilien.

Saulorner Bienenlehrpfad

Ein 3,5 km langer Rundweg mit 10 Info-Stationen, die Einblick in das Leben der Bienen vermitteln.

Sun Star Alpacas

Alpakazucht in Trefling

Tiergehege im Bayerischen Wald

Tiere entdecken: Im Bayerischen Wald in freier Natur, im Tierfreigelände oder im Wildgehe.