Die Lehren des Pfarrer Sebastian Kneipp

2021 jährt sich sein Geburtstag zum 200. Mal. Anlass genug, sich einmal bewusst mit den Bausteinen seiner "Lebensordnung" auseinanderzusetzen.

Resilienz und Achtsamkeit für Körper, Geist und Seele – Themen, die heute aktueller denn je scheinen, hat einer schon vor rund 150 Jahren in seiner Gesundheitslehre vereint:
der Bad Wörishofener Pfarrer Sebastian Kneipp. Seine Philosophie trifft den Nerv der Zeit und ist dabei unkompliziert in den heute oft hektischen Alltag übertragbar. Ein gesundes Leben, ohne sich zu quälen und für alle Menschen umsetzbar lautet das Motto.
Viele verbinden damit (völlig zurecht) das klassische „Wassertreten“. Doch eine Kneippkur umfasst weit mehr als das.

Die 5 Säulen des gesunden Lebensglücks

Pfarrer Kneipp definiert in seiner Naturheillehre fünf Säulen, die den Menschen in einem ganzheitlichen Ansatz physisch und psychisch widerstandsfähig machen und so zu einem gesunden und glücklichen Leben verhelfen.

Wasser

Wasser wirkt. Ob warm oder kalt, an Füßen, Beinen oder Armen – je nach Anwendung erzeugt eine Hydrotherapie (Wasseranwendung) eine wohltuende Reaktion im Körper. Gefäße verengen oder weiten sich, die Durchblutung wird angeregt, der Kreislauf kommt in Schwung. Diese Therapieform ist heute auch wissenschaftlich anerkannt.
>> Übersicht der Kneipp-Anlagen im Bayerischen Wald.

Pflanzliche Heilmittel

Leiden lindern, aber vor allem auch vorbeugen sollen sie: Sebastian Kneipp untersuchte seinerzeit die Wirkung vieler verschiedener heimischer Kräuter und Heilpflanzen. Diese in Vergessenheit geratenen Pflanzen werden auch heute zu Tees, Salben, Tabletten, Badezusätzen uvm. verarbeitet und z.B. im Rahmen einer Kneippkur verabreicht.
Übrigens: diese „Medizin“ ist nicht nur gesund, sondern auch erstaunlich lecker.

>> Kräutergenuss im Bayerischen Wald

Bewegung

Regelmäßig, aber maßvoll – kein Hochleistungssport, kein schneller-höher-weiter, sondern die leichte Bewegung ist es lt. Kneipp, welche Fitness und Gelassenheit gleichermaßen fördert. Solche Aktivitäten lassen sich zudem gut in den Alltag integrieren. Walken, Radfahren, Schwimmen, Yoga oder Gymnastik lautet hier die Devise.

>> Radfahren und >> Wandern

>> Bewegungsparcours und >> Nordicwalking

Ernährung

Bewusst einfach, naturbelassen und ausgewogen sollte die Ernährung sein. Frische, vollwertige Lebensmittel auf pflanzlicher Basis mit wenig Fleisch gehören nach Kneipp auf den Tisch. Dabei sollte aber trotz allem nicht der Verzicht im Vordergrund stehen. Vielmehr der Genuss und die Gesellschaft bei einer gemeinsamen Mahlzeit.

>> Regionale Schmankerl einkaufen

Innere Balance

Zum Lebensglück gehört nicht der gesunde Körper allein, auch der gesunde Geist darf nicht fehlen. Innere Ausgeglichenheit ist die 5. Säule der Kneippschen Gesundheitslehre, die seinen ganzheitlichen Ansatz komplettiert. Dabei sei es jedem freigestellt, diese Balance in seinem Leben zu finden oder wiederherzustellen: durch Gespräche, durch Meditation, durch ein Waldbad oder schlicht durch den beruhigenden Blick auf die Schönheit der Natur.

>> Geschenkte Zeit - Angebote
>> Waldgeflüster - Angebote