Buchen

Wo zwitschern Vögel den Frühling im Nationalpark am ehesten herbei?

Zwischen den hohen Bäumen und dem imposanten Blockmeer am Lusen kehrt der Frühling im Bayerischen Wald zuerst ein.

Sonnenuntergang am Lusen im Bayerischen Wald
Sonnenuntergang am Lusen im Bayerischen Wald - © Woidlife

Moment mal!

Der 1373 Meter hohe Lusen im Nationalpark Bayerischer Wald ist ein faszinierendes Wanderziel.

Auf 200.000 Quadratmetern türmen sich am Gipfel riesige Granitblöcke übereinander. Das Blockmeer am Lusen zählt zu den schönsten Geotopen in Bayern.

Wenn du schon sehnsüchtig auf den Frühling wartest, dann empfehlen wir dir den Rundwanderweg Habicht ab Waldhäuser. Auf der drei Kilometer langen, einfachen Tour im Lusengebiet lauschst du den herrlichsten Vogelkonzerten und das schon zeitig im Jahr. Denn hier, zwischen hohen Bäumen und wunderbaren Felsbastionen, kehrt der Frühling im Nationalpark zuerst ein!