Kindergeburtstage im Nationalpark wieder möglich

Programme für Erlebnisnachmittage buchbar in den Nationalparkzentren und im Waldspielgelände.

Container
Die Natur entdecken und gleichzeitig Geburtstag feiern - dies ist ab sofort im Nationalpark Bayerischer Wald wieder möglich. © Stephanie Scheibelberger/Nationalpark Bayerischer Wald

Nach der Corona-Zwangspause ist es endlich wieder so weit: Im Nationalpark Bayerischer Wald kann wieder gefeiert werden, und zwar Kindergeburtstage. Ab sofort sind die Programme für Kinder ab vier Jahren in den Nationalparkzentren Lusen und Falkenstein sowie im Waldspielgelände in Spiegelau wieder buchbar.

Bei den Geburtstagsfeiern in der wilden Natur des Schutzgebietes gilt es geheimnisvolle Dinge und verborgene Spuren zu entdecken. Nicht nur das Köpfchen, sondern auch Geschick, Schnelligkeit oder sogar eine Portion Entspannung sind dafür nötig. Im Vordergrund steht aber freilich das spaßige Miteinander. Während Kinder ab vier Jahren „Bei den Elfen zu Besuch“ sind, begeben sich ältere „Auf die Spuren der Wölfe“ oder sind als Luchs-Forscher unterwegs.

Informationen zu den Programmen gibt es auf der Website des Nationalparks Bayerischer Wald.

Auf einen Blick

  • Eine Geburtstagsfeier dauert drei Stunden und kostet 60 Euro.
  • Wichtig ist eine dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk.
  • Buchung: Die Angebote im Nationalparkzentrum Lusen können unter 08558/9615-0 gebucht werden, die im Nationalparkzentrum Falkenstein unter 09922/500-20 und die im Waldspielgelände unter 0800/0776650. Eine Anmeldung ist auch per E-Mail möglich, das Anmeldeformular ist ebenfalls auf der Homepage zu finden.

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald 

Freyunger Straße 2, 94481 Grafenau