In den Osterferien geht’s in den wilden Wald

Spaßige Aktionstage und Kinonachmittage in den Nationalparkzentren

Container

Wer in den Osterferien spaßige Erlebnisse in der freien Natur plant, ist im Nationalpark Bayerischer Wald genau richtig aufgehoben. Denn dank einiger spannender Familienprogramme wird’s hier ganz sicher nicht langweilig. Daneben kommen auch noch Fans der großen Leinwand auf ihre Kosten.

Outdoor-Erlebnistage

Der erste Outdoor-Erlebnistag für Familien mit Kindern zwischen fünf und zehn Jahren findet an beiden Ferien-Dienstagen, also am 12. und 19. April, unter dem Motto „Waldspürnasen unterwegs“ rund ums Neuschönauer Hans-Eisenmann-Haus statt. Von 14 bis 16.30 Uhr werden im Wald Kunstwerke aus Naturmaterialien gebastelt, Spiele gespielt und die Tiere im Tier-Freigelände beobachtet. Los geht’s an der Infotheke im Hans-Eisenmann-Haus.

Je einen Tag später, also mittwochs am 13. und 20. April, geht’s im Waldspielgelände bei Spiegelau weiter. Spurensucher können dort ab 14 Uhr zwei bis drei Stunden den Wald unter kundiger Leitung erkunden. Dabei erfahren die jungen Teilnehmer vieles über die Tiere und Pflanzen im Nationalpark.

Im Nationalparkzentrum Falkenstein in Ludwigsthal steht an den Donnerstagen, 14. und 21. April, ein Waldentdecker-Nachmittag für Familien mit Kindern im Alter von fünf bis zehn Jahren auf dem Programm. Bei Spielen und Aktionen lernen die Kinder in gut drei Stunden einiges über die Natur und die Tiere, die im wilden Wald leben und im Frühjahr wieder aktiv werden. Start ist um 14 Uhr, der Treffpunkt ist beim Eisenbahntunnel am Nationalparkzentrum-Parkplatz. Auf die Zugankunft aus Zwiesel wird gewartet.

Kinonachmittage für die ganze Familie

In den beiden Nationalparkzentren sind außerdem Kinonachmittage für die ganze Familie geplant. Der Film „Findet Dorie“ ist vom Freitag, 15. April bis Montag, 18. April, jeweils um 14 Uhr im Haus zur Wildnis zu sehen. Im Hans-Eisenmann-Haus läuft er am Samstag, 23. April, und Sonntag, 24. April, ebenfalls jeweils um 14 Uhr. Der zweite Film der Osterferien heißt „Latte Igel und der magische Wasserstein“. Er wird von Freitag, 15. April, bis Montag, 18. April, jeweils um 14 Uhr im Hans-Eisenmann-Haus gezeigt. Im Haus zur Wildnis läuft er am Samstag, 23. April, und Sonntag, 24. April, ebenfalls um 14 Uhr.

Informationen und Anmeldung

Bei allen Erlebnisnachmittagen im Freien sollten die Kinder unbedingt wetterfeste Kleidung inklusive passendem Schuhwerk sowie eine Brotzeit mit Getränk dabeihaben. Zudem wird um Anmeldung beim Nationalparkführungsservice unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 0776650 gebeten. Die Kosten für alle Veranstaltungen trägt die Nationalparkverwaltung.

Bei den Erlebnisnachmittagen im Nationalpark stehen auch viele Spiele auf dem Programm. © Malte Blessing/Nationalpark Bayerischer Wald

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald 

Freyunger Straße 2, 94481 Grafenau