Buchen

Anna-Kapelle Chammünster

Sakrale Kunst in der Kapelle. Die St.-Anna-Kapelle in Chammünster bei Cham, soll in der Zeit vor 1393 von den Rittern von Chamerau gestiftet worden sein.

Die St.-Anna-Kapelle in Chammünster bei Cham
Die St.-Anna-Kapelle in Chammünster bei Cham

Beschreibung

Geschichte

  • 739: Chammünster als Kloster gegründet, gilt als die Urpfarrei des Bayerischen Waldes.
  • Unmittelbar neben der Pfarrkirche (13. bis 15. Jahrhundert) und dem Karner aus dem 12. Jahrhundert befindet sich die gotische St.-Anna-Kapelle.
  • Seit ihrer Renovierung anlässlich der 1250-Jahrfeier zum Bestehen der Pfarrei, dient sie als Stationskirche und gleichzeitig als Museum für sakrale Kunst.

Sehenswertes in der St.-Anna-Kapelle

  • Ausgestellt sind Werke verschiedener Epochen aus Chammünster und anderen Pfarreien. Ein Schwerpunkt liegt auf der Zeit des Historismus mit Altären des Kunstschreiners Andreas Schoyerer aus Cham.
  • Herausragend ist die historische, schon um 1900 entstandene Sammlung schmiedeeiserner Grabkreuze.

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Eintritt frei!

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.