Buchen

Burgfestspiele Neunußberg

Freilicht-Spektakel von Ende Juli bis Anfang August auf der Burgruine Neunußberg bei Viechtach. Seit 1968 werden die Burgfestspiele Neunußberg auf der wunderschönen naturbelassenen Freilichtbühne vor dem historischen Burggemäuer aufgeführt.

Burgfestspiele Neunussberg: Die Siebtelbauern
Burgfestspiele Neunussberg: Die Siebtelbauern - © Burgfestspiele Neunussberg

Beschreibung

Worum geht es beim Burgfestspiel?

Im Jahr 2016 hat sich das Ensemble der Burgfestspiele Neunußberg neu formiert. Gespielt wird das Stück "Die Siebtelbauern - ein Western im Woid". 2017 wird das Stück neuaufgelegt.

2017 Juli: Die Siebtelbauern - ein Western im Woid

  • Einlass und Beginn Musik-Rahmenprogramm jeweils 19:15 Uhr (Nummerierte Sitzplätze).

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Der Viechtacher Bauernmarkt kommt zu den Siebtelbauern auf die Burg!

Genießen Sie regionale Schmankerl im Biergarten bei Live-Musik.

Inhalt des Stücks:

Selbstverantwortlich arbeiten, als gleichberechtigte Gemeinschaft zusammen leben und Freizeit verbringen – all das müssen die sieben Mägde und Knechte erst einmal lernen, nachdem ihr Herr ermordet wurde und ihnen der Hof zu gleichen Teilen vermacht wird. Auch wenn es anfangs nicht reibungslos abläuft zwischen ihnen und sie an der eigenen Emanzipation zu scheitern drohen, raufen sich die Siebtelbauern zusammen und trotzen den alteingesessenen Bauern.

"Wenn ein Knecht ein Herr sein will, dann gibt’s ein Unglück", drohen diese und sorgen höchst selbst für die Erfüllung ihrer Prophezeiung, indem sie mit List und Gewalt auf die neu gewonnene Freiheit der Sieben reagieren. Dabei drücken auch der Pfarrer und der Gendarm beide Augen zu und lassen den Dingen ihren Lauf. Während neues Unrecht geschieht, kommt altes ans Licht, und man bekommt einen Eindruck, unter welchen Umständen die einfachen Leute Anfang des 20. Jahrhunderts ihr Dasein fristen mussten.

Doch in all der Tragik und Schwere der Zeit und des Schicksals der Siebtelbauern gibt es die schönen, berührenden Momente, in denen sie ein unbeschwertes Leben kennenlernen dürfen. Sie lachen und tanzen und wollen sich ihre neue Freiheit nicht mehr nehmen lassen – und das mit allen Konsequenzen.

Das Theaterstück "Die Siebtelbauern" wurde vom Tiroler Dramatiker Stefan Hellbert (*7. Februar 1963) auf Grundlage des gleichnamigen Films von Regisseur und Drehbuchautor Stefan Ruzowitzky (*25. Dezember 1961 in Wien) entworfen. Ruzowitzky wurde 1998 für "Die Siebtelbauern" mit internationalen Filmpreisen ausgezeichnet. 2008 erhielt er für seinen Spielfilm "Die Fälscher" einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.