Buchen

Hindenburgkanzel

Die 1.050 m hoch gelegene Hindenburgkanzel an der Staatsstraße zum Brennes, liegt zwischen den Bergen Zwercheck (Svaroh, 1.333 m) und Arber.

Beschreibung

Die Aussichtsplattform

ermöglicht einen herrlichen Blick über den gesamten Lamer Winkel, zum Osser und darüber hinaus.

Entstehung der Hindenburgkanzel

  • 1929-1932: Bau der Scheibenstraße aus dem Lamer Winkel hinauf zum Brennes.
  • 1932: Die Scheibenstraße wurde eingeweiht. Der Aussichtsfelsen Rothzollriegel stellte sich der geplanten Trasse in den Weg. Den besagten Felsen legte man im Zuge des Straßenbaus frei und nutzte ihn fortan als Aussichtsplattform. Diese wurde zu Ehren des damaligen Reichspräsidenten Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg benannt, obwohl das Staatsoberhaupt mit Sicherheit nie vor Ort war.
  • 1945: SS-Einheiten sprengten die Kanzel, um die Amerikaner, die bereits einmarschiert waren, noch aufzuhalten. Die Fahnenjunkerschule der Artillerie, erhielt im Mai von den Amerikanern den Befehl, die Straße zum Brennes wieder aufzuräumen. Dazu wurde ihnen sogar erlaubt, das beschlagnahmte Dynamit einzusetzen.
  • Ende der 1940er Jahre: Der Aussichtspunkt der Gemeinde und des Landkreises wurde umfassend saniert.
  • 1951: Im August fand eine Einweihungsfeier auf der Scheibe mit immerhin 2.000 Besuchern statt.
  • 1996: Der Zahn der Zeit nagte jedoch an der Felsanlage. Deshalb gab die Gemeinde Lohberg den Anstoß zur Generalinstandsetzung. Durch die positive Einstellung des Landrates zur Naturparkarbeit, konnte die grundlegende Sanierung abgewickelt und finanziert werden.
  • 1998: Die Hindenburgkanzel ist wieder offen.

Auf der Hindenburgkanzel erinnert eine Gedenktafel an das 50-jährige Bestehen des Bayerischen Waldvereins (gegr. 1883). Eigentümer der Aussichtsplattform ist der Naturparkverein.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.