Buchen

Lorettokapelle mit "Schwarzer Madonna"

Die Lorettokapelle ist ein Prunkstück sakraler Bauwerke in der Gemeinde Thyrnau im südlichen Bayerischen Wald.

Beschreibung

Die Legende berichtet:

  • 1291: Als am 10. Mai die Mohamedaner die Stadt Nazareth im heiligen Land einnahmen, trugen Engel das Haus der Hl. Familie über das Meer nach Italien, um es der Christenheit zu erhalten.
  • Die Engel stellten das Haus an der adriatischen Küste nieder. Nach einiger Zeit war es verschwunden, und wurde an einem anderen Ort wiedergefunden. Dort plünderten Räuber das Haus.
  • Wiederum wurde es von Engeln erhoben, und stellten es in den Garten zweier Brüder. Da die Stelle an der nunmehr das Haus stand, von einem Lorbeerwald umgeben war, nannte man diesen Ort Loreto (Laureatum).
  • Maria-Loreto ist seitdem ein Gnadenort der ganzen Christenheit geworden.

Historie

  • 1622: Der Thyrnauer Hofmarksherr Urban Schätzl, erbaute eine Marienkapelle, dem Hause von Loreto, der Casa Sancta entsprechend. Diese Kapelle ist somit dem Hause der Hl. Familie in Nazareth nachempfunden.
  • 1699: Das in der Gnadenkapelle befindliche Gnadenbild (geschnitzt von Jakob Auer), wurde in die blau gefaßte und mit goldenen Sternen versehende Nische gestellt.
    Viele Wallfahrer aus der näheren und weiteren Umgebung zogen nach Thyrnau und brachten ihr Anliegen zur Loretto-Madonna.
  • Während der vergangenen Jahrhunderte wurden an der Kapelle einige Renovierungsarbeiten vorgenommen.
  • 1976: Das Innere der Lorettokapelle wurde gründlich restauriert. Das Tonnengewölbe wurde neu getüncht, die für den Himmel notwendigen Sterne wurden neu angelegt und vergoldet. Ebenso wurde bei den figürlichen Malereien an den Ziegelwänden nach Möglichkeit die Originalbemalung wieder zur Geltung gebracht.
  • Heute: Die Lorettokapelle ist ein Prunkstück sakraler Bauwerke in der Gemeinde.

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.