Buchen

Oberbreitenau

Die Burgherren zu Weißenstein, haben im Jahre 1585 auf der Oberbreitenau im Vorderen Bayerischen Wald, 12 Bergbauern angesiedelt, die den Wald urbar machten.

Lage

  • Die Heide- und Moorlandschaft liegt zwischen dem Einödriegel (1.121 m) und dem Breitenauriegel (1.118 m), auch Breitenauer Riegel genannt).

Historie

  • Aufgrund der geringen Wirtschaftlichkeit wurden die Gehöfte aufgelassen, das letzte im Jahr 1957.
  • Schnell verfielen die Gebäude und der Wald kam zurück.
  • Die Gemeinde Bischofsmais holte einige Fundamente wieder zurück und Informationstafeln erzählen nunmehr vom harten Leben der Bergbauern auf 1.018 m Höhe.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.