Buchen

Windorf

Die Marktgemeinde Windorf in den Vorbergen des Bayerischen Waldes ist für Rundum-Erholung ein vielseitiger Ausgangspunkt.

Die Marktgemeinde Windorf in den Vorbergen des Bayerischen Waldes ist für Rundum-Erholung ein vielseitiger Ausgangspunkt.
Die Marktgemeinde Windorf in den Vorbergen des Bayerischen Waldes ist für Rundum-Erholung ein vielseitiger Ausgangspunkt. - © Erholungsort Windorf

Der romantische Siebenbrückerlweg, der Aussichtsturm Ebersberg als höchster Punkt des Bayerischen Donautals und die größte Donauinsel zwischen Ulm und Wien - das sind drei markante Punkte der Marktgemeinde mit ihren drei Ortsteilen Windorf, Otterskirchen und Rathsmannsdorf.

Staatlich anerkannter Erholungsort

Markt Windorf am Altwasser der Donau ist ein staatlich anerkannter Erholungsort. Außerdem einer, der im Donautal verblüfft. Mit seiner Höhe von 560 Metern über dem Meeresspiegel fällt auf dem Ebersberg in manchem Winter Schnee für den Betrieb des dortigen Skilifts. Bei passender Schneelage ist auf der Vorwaldschanze in Otterskirchen sogar Skispringen möglich. Außerdem friert das Altwasser der Donau zur Freude der Schlittschuhläufer und Eisstockschützen je nach Winter auch ein. Im Sommer werden am Altwasser Aale, Zander oder auch große Weißfische geangelt. Gäste mit bestandener Fischerprüfung sind gern willkommen, auch beim Nachtangeln am Lagerfeuer.

Sehenswertes

Die Windorfer Schopperei steht für althergebrachtes Schiffsbauwerk (eine Ausstellung dazu zeigt das Touristbüro). Schiffe werden in der Marktgemeinde nicht mehr gebaut, aber sie legen an der Donauinsel weiter täglich an: für die romantischen Passagen nach Passau. Die Windorfer Donauinsel selbst ist übrigens Landschaftsschutzgebiet mit zwei schönen Rundwanderwegen. Sonnwendfeiern, Weinfeste oder Altwasserfest - in der Marktgemeinde Windorf wird einem ein Urlaub nicht langweilig.

Karte

Adresse

Windorf - Staatl. anerkannter Erholungsort

Marktplatz 23
94575
 Windorf

Telefon 08541/962640

Fax 08541/962650
touristbuero@markt-windorf.de
Website