Ströme, Flüsse und Bäche

Die Ströme, Flüsse und Bäche im Bayerischen Wald im Überblick.

Die Donau

Die schöne blaue Donau verläuft in  in Ostbayern: Neustadat a.d.D., Kelheim, Regensburg, Wörth a.d.D., Straubing, Deggendorf, Niederalteich, Vilshofen a.d.D., Passau

Rechte Nebenflüsse der Donau:

  • Isar: Mündet bei Plattling/Deggendorf in die Donau, Verlauf in Ostbayern: Landshut, Wörth/Isar, Dingolfing, Landau, Plattling
  • Inn: Mündet in Passau in die Donau, Verlauf in Ostbayern: Kirchdorf, Simbach, Ering, Neuhaus, Neuburg, Passau

Linke Nebenflüsse der Donau:

Der Fluss Regen mündet in Regensburg in die Donau, Verlauf: Blaibach, Miltach, Chamerau, Cham, Pösing, Roding, Walderbach, Reichenbach, Nittenau, Regenstauf, Zeitlarn, Regensburg

  •  Weißer Regen (Quellfluss des Regens), Verlauf: Kleiner Arbersee, Lam, Grafenwiesen
  • Chamb mündet bei Cham in den Regen, Verlauf: Eschlkam, Furth im Wald/Drachensee, Arnschwang, Cham

Hengersberger Ohe:

  • Mündet bei Hengersberg in die Donau
  • Verlauf: Hundig, Auerbach, Hengersberg

Die Ilz: Mündet in Passau in die Donau, der Verlauf:

  • Große Ohe (Quellfluss der Ilz), Verlauf: Rachel / Rachelsee, Riedlhütte, Spiegelau, Großarmschlag
  • Kleine Ohe (Quellfluss der Ilz), Verlauf: Lusen, Waldhäuser, Grafenau

Die Moldau (tschechisch: Vltava) und Ihre Quellflüsse

  • Warme Moldau (tschechisch: Teplá Vltava):  linker Quellfluss (Ursprung: 500 m nördlich der bayerisch-böhmischen Grenze)
  • Kalte Moldau (tschechisch: Studená Vltava):  rechter Quellfluss (Ursprung: westlich von Haidmühle im Bayerischen Wald)