Buchen

Aussichtspunkte

Auf Bergen und Höhen können Wanderer und Naturbegeisterte von Aussichtstürmen eine herrliche Fernsicht über den Bayerischen Wald und bei günstiger Wetterlage bis in die Alpen genießen. Genießen Sie die herrliche Aussicht über die Wipfel des Bayerischen Waldes.

48 Attraktionen

Almberg

Der Almberg im Wintersportzentrum Mitterfirmiansreut, ist mit seinen 1.139 m die höchste Erhebung in der Gemeinde Philippsreut und ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel mit herrlicher Fernsicht.

Aussichtsplattform "SKYWALK"

frei zugänglich / immer geöffnet

Traumhaft: Die Aussichtsplattform SKYWALK bietet etwa 30 Meter hoch über den Bäumen einen unglaublichen Blick ins Zellertal. Wenn die Fernsicht gut ist, erkennt man sogar die Alpen am Horizont!

Aussichtsplattform Gipfelsteig

Herrliche Fernblicke von der Aussichtsplattform auf dem denkmalgeschützten Hauptturm am Hoch­plateau des Hohenbogen erleben.

Aussichtsplattform Saulorn

frei zugänglich / immer geöffnet

Die am Waldrand gelegene Aussichtsplattform in Saulorn bietet einen wunderschönen Panoramablick über das weitläufige Gebiet des Landkreises Freyung-Grafenau.

Aussichtspunkt Einsiedeleifelsen

frei zugänglich / immer geöffnet

Beliebter Aussichtsfelsen mit herrlichem Ausblick auf Zwiesel und die Berge im Nationalpark.

Aussichtsturm Brotjacklriegel

Schon 1925 wurde auf dem Gipfel des Brotjacklriegel in der Region Sonnenwald, ein 25 m hoher hölzerner Aussichtsturm mit 127 Stufen und bewirtschaftetem Turmstüberl errichtet.

Aussichtsturm Hirschenstein

Auf einer Höhe von 1.095 m erhebt sich ein gemauerter Turm und bietet faszinierende Fernblicke nach Südwesten über die Donauebene bis zum Alpenrand und nach Osten zur Bergkette der Bayerwaldberge.

Aussichtsturm Ochsenstiegl

Vom Aussichtsturm Ochsenstiegl, ca. 1,5 km südlich von Thurmansbang im Ilztal und Dreiburgenland, hat man nach Norden einen herrlichen Blick über den Ort und zu den Bergen des Bayerischen Waldes.

Aussichtsturm am Kadernberg

Hoch über Schönberg, erhebt sich der in Holzbauweise errichtete Aussichtsturm am Kadernberg in 700 m Höhe.

Aussichtsturm auf dem Haidel

Absolut landschaftsbestimmend erhebt sich der Haidel (1.167 m) im unteren Bayerischen Wald über die umliegenden kleineren Waldbuckel.

Aussichtsturm in Langdorf

Eine ganz besondere Attraktion ist der 28 m hohe Aussichtsturm auf dem Schönecker Riegel bei Langdorf.

Baumwipfelpfad

Mit dem Baumwipfelpfad im Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau, direkt im Nationalpark Bayerischer Wald, entstand ein Projekt, das europaweit, wahrscheinlich sogar weltweit, seinesgleichen sucht!

Bayerischer Plöckenstein

Der Plöckenstein (tschechisch: Trojmezná hora), ist ein 1.365 m hoher Gipfelpunkt am Bergkamm vom Dreisesselberg zum Hochficht im Dreiländereck Bayerischer Wald.

Bergdorf Waldhäuser

Waldhäuser - das höchstgelegene Bergdorf im Bayerischen Wald (1.000 m) - ist ein Ortsteil der Gemeinde Neuschönau.

Bergmassiv Gibacht

Das Bergmassiv Gibacht stellt die Verbindung zwischen dem Bayerischen Wald auf der einen und dem Oberpfälzer Wald auf der anderen Seite her.

Brotjacklriegel - Hausberg der Region Sonnenwald

Kommt man aus der Donauebene in den Bayerischen Wald, ist der Brotjacklriegel mit seinen 1.011 m der erste höhere Berg - weithin erkennbar am 121 m hohen Sendeturm des Bayerischen Rundfunks.

Cerchov

König des Böhmischen Waldes! Der Cerchov (deutsch: Schwarzkopf), ist mit 1.042 m die höchste Erhebung im Waldmünchner Urlaubsland und ein beliebtes Ausflugsziel für die Menschen beiderseits der Grenze.

Dreisessel-Massiv mit bizarren Granitfelsen

Das Dreisesselmassiv, das sich auf bayerischer Seite in einer Länge von ca. 6 km hinzieht, ist zweifellos der Höhepunkt des Unteren Bayerischen Waldes. Der ganze Gebirgskamm ist mit Hochwald bedeckt.

Dreitannenriegel - Hausberg von Deggendorf

Der Dreitannenriegel (1.092 m) bei Deggendorf in der Gemeinde Grafling, erhebt sich im Bergkamm des Vorderen Bayerischen Waldes.

Einödriegel

Der 1.121 m hohe Berg, ist die höchste Erhebung im Landkreis Deggendorf und liegt in der Gemeinde Grafling.

Erlebniszentrum Hohenbogen

Sommerrodelbahn, Skate- & Funpark, Graskart-Fahren und vieles mehr im Sport- und Freizeitzentrum Hohenbogen.

Friedrichsberg mit Aussichtsturm

Das Wegscheider Land, liegt dem Friedrichsberg (930 m) bei Thalberg (Ortsteil der Marktgemeinde Wegscheid) regelrecht zu Füßen.

Geißkopf

Nutzung als Naherholungsgebiet: Der Geißkopf (1.097 m) liegt in der Breitenau bei Bischofsmais im Bayerischen Wald, einem Gebiet zu dem auch Breitenauriegel, Dreitannenriegel und Einödriegel gehören.

Großer Arber

Der Große Arber ist mit 1.456 m die höchste Erhebung des Bayerischen Waldes. Der im niederbayerischen Landkreis Regen und im oberpfälzischen Landkreis Cham gelegene Berg ist mit rund 500.000 Besuchern pro Jahr ein beliebtes Ausflugsziel für Wintersportler, Wanderer und Urlauber auf der Suche nach Erholung und Freizeitaktivitäten.

Der Große Arber erreicht mit 1.456 m als einziger Gipfel des Bayerisch-Böhmischen Grenzmassives die klimatische Waldgrenze.

Großer Falkenstein

Auf den Hausberg der Gemeinde Lindberg im Nationalpark Bayerischer Wald, den Großen Falkenstein (1.315 m), führen zahlreiche Wanderwege und Bergsteige.

Großer Rachel

Der Großer Rachel ist mit 1.453 m der höchste Berg im Nationalpark Bayerischer Wald und nach dem Großen Arber (1.456 m) der zweithöchste Gipfel im Bayerischen Wald.

Haidel

Die Region rund um den Haidelberg (1.167 m), bietet Naturfreunden, Wanderern und den Anhängern des Skilanglaufs einen neuen Anziehungspunkt.

Haidstein

Der Haidstein (750 m) in der Gemeinde Chamerau, ist ein idealer Aussichtspunkt mit bestem Fernblick.

Hennenkobel

Zum 965 m hohen Hennenkobel führt der Wanderweg Nr. 4, Start ist oberhalb des Bergdorfes Rabenstein.

Hindenburgkanzel

Die 1.050 m hoch gelegene Hindenburgkanzel an der Staatsstraße zum Brennes, liegt zwischen den Bergen Zwercheck (Svaroh, 1.333 m) und Arber.

Hirschenstein im Bernrieder Winkel

Auf der 1.095 m hohen, felsübersäten Kuppe des von Buchenwäldern bewachsenen Berges Hirschenstein auf dem Grenzgebiet der Gemeinden Achslach, Schwarzach und St. Englmar, befindet sich ein steinerner Aussichtsturm.

Kaitersberg - Bergkamm im Bayerischen Wald

Der langgezogene Höhenzug beginnt östlich von Bad Kötzting und zieht sich nach Osten in Richtung des Arber-Gebiets. Mehrere, teils bizarre Felsformationen, machen den Bergkamm zu einem der interessantesten Wander- und Klettergebiete des Bayerischen Waldes.

Klausenstein

Der Klausenstein (1.048 m) ist ein an allen Hängen bewaldeter Berg im Vorderen Bayerischen Wald.

Kleiner Arber

Höchster Berg der Oberpfalz! Die Grenze zwischen Niederbayern und der Oberpfalz (Landkreis Regen, Landkreis Cham), verläuft direkt am Gipfel des Kleinen Arber (1.384 m), auf dem ein Holzkreuz mit Gipfelbuch steht.

Kleiner Falkenstein

Der Kleine Falkenstein (1.190 m) befindet sich westlich des Großen Falkenstein in der Gemeinde Lindberg im Nationalpark Bayerischer Wald.

Kleiner Rachel

Der Kleine Rachel (1.399 m) im Nationalpark Bayerischer Wald (Erweiterungsgebiet), befindet sich nahe der Grenze zu Tschechien.

Knogl - höchster Berg der Gemeinde St. Englmar

Der Gipfel liegt im Höhenzug zwischen Predigtstuhl und Hirschenstein und ist mit 1.056 m der höchste Berg der Gemeinde St. Englmar.

Käsplatte

Die Käsplatte ist ein 979 m hoher Bayerwaldberg mit Gipfelkreuz, in der Nähe des Predigtstuhl-Gipfels bei St. Englmar.

Lusen - das Blockmeer

Der Lusen (tschechisch: Luzny), gehört mit seiner Höhe von 1.373 m zu den höheren Bergen im Bayerischen Wald.

Osser - Grenzberg im Bayerischen Wald

Der Große Osser (1.293 m, Velky Ostry) und der Kleine Osser (1.266 m, Maly Ostry), sind die höchsten Erhebungen des als Künisches Gebirge bezeichneten Bergkammes zwischen Osser und Zwercheck im Bayerischen Wald.

Pröller

Mit 1.048 m ist der Pröller der bekannteste Berg im Gebiet um St. Englmar und Kollnburg im Bayerischen Wald.

Rauher Kulm

Der 1.050 m hohe Berg befindet sich im Bernrieder Winkel im vorderen Bayerischen Wald, nördlich der Kreisstadt Deggendorf im Gemeindegebiet Bernried, direkt an der Grenze zum Landkreis Regen.

Rund um den Geißkopf

Wanderweg mit Höhen und Tiefen, bei dem das Hauptziel die Oberbreitenau mit dem Hochmoor und dem Zauberwald ist. Ein Abstecher zum Geisskopf mit seinem Aussichtsturm lohnt sich.

Vogelsang

Der Vogelsang (1.022 m) ist ein Gipfel in der Gemeinde Bernried nordöstlich der Kreisstadt Deggendorf im Bayerischen Wald. Die Gemeinden Bernried und Grafling trennt er voneinander.

Wagensonnriegel

Der Wagensonnriegel ist ein 959 m hoher Felsriegel in der Nähe der Ortschaften Rinchnach, Kirchdorf i. Wald und Frauenau.

WaldWipfelWeg in Maibrunn

Das ist der Wipfel der Gefühle - erleben Sie die Wunderwelt Wald einmal aus völlig anderer Perspektive und ohne festen Boden unter den Füßen: Auf dem WaldWipfelWeg in Maibrunn bei Sankt Englmar im Bayerischen Wald.

Waldhäuserriegel

Der Berggipfel (1.151 m), befindet sich in der Nähe der Ortschaft Waldhäuser (Gemeinde Neuschönau) im Nationalpark Bayerischer Wald, ca. 2 km von der tschechischen Grenze entfernt.

Wallfahrtskirchlein Frauenbrünnl

Das über 250 Jahre alte idyllische Kleinod "Frauenbrünnl" steht mitten im Rinchnacher Hochwald zwischen Gehmannsberg und Kohlau.