Buchen

Touren auf den Arber

Der Große Arber - König des Bayerischen Waldes - ist mit 1.456 m nicht nur der höchste Berg des Bayerisch-Böhmischen Grenzgebirges, er nimmt auch aufgrund seiner Natur einen ganz besonderen Rang ein.

An einem Tag über acht Tausender

Vom Berggasthof Eck bei Arrach zum Gipfel Großer Arber (bei Etappenwanderung) oder Brennes (ÖPNV-Haltestelle) bei Tagestour von und nach Lam.

Von Bayerisch Eisenstein zum Großen Arber

Eine abwechslungsreiche Tour auf Waldwegen zur Arberhütte und zum Großen Arbersee ( Eiszeitsee). Ab hier erfolgt der Aufstieg durch das Naturschutzgebiet zum Großen Arber - König des Bayerischen Waldes.

Von Bodenmais zum Großen Arber

Vom Urlaubsort Bodenmais im ArberLand Bayerischer Wald, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den Großen Arber (1.456 m) - König des Bayerischen Waldes - im Sommer zu erwandern.

Von Lohberg zum Großen Arber

Erlebnispfad: Kleiner Arbersee - Großer Arber: Der Wanderweg LO3 führt von Lohberg über den Kleinen Arbersee zum Großen Arber - dem König des Bayerischen Waldes.

Von Bodenmais zum Kleinen Arber

Wandererlebnis zum Kleinen Arber (1.384 m), dem höchsten Berg der Oberpfalz. Die Grenze zwischen Niederbayern und der Oberpfalz (Landkreis Regen, Landkreis Cham), verläuft direkt am Gipfel des Kleinen Arber, auf dem ein Holzkreuz mit Gipfelbuch steht.