Rachelwanderung ab Spiegelau

Markierter Rundweg (10 km) vom traditionellen Glasmacherort Spiegelau auf den Großen Rachel

Rundweg Auerhahn

  • Ausgangspunkt: Gfäll-Parkplatz (ab P&R Spiegelau mit dem Igelbus erreichbar).
  • Wegbeschreibung:
    Der Wanderweg führt zunächst steil bergauf zum Lieslbrunn und weiter zum Waldschmidthaus mit dem nahen Aussichtspunkt zum tief unten liegenden Rachelsee. In dieser Region hat der Borkenkäfer die alten Bergfichten auf großen Flächen abgetötet. In deren Schutz entsteht ein neuer wilder Wald.
    Über Steintreppen wird der Rachelgipfel mit seinen charakteristischen Felsblöcken aus Gneis erreicht. Weit reicht die Sicht auf die schier endlosen Wälder des Böhmerwaldes im angrenzenden Nationalpark Šumava.
    Der Abstieg: führt zur Rachelkapelle mit Blick auf das alte Urwaldreservat in der Seewand. Welche Vielfalt unberührte Bergmischwälder entwickeln, vermitteln Info-Tafeln und der Wanderer erlebt es selbst am Rachelsee, der still und verträumt im ausgehobelten Bett eines ehemaligen eiszeitlichen Gletschers liegt.
    Weiter führt der Weg mit geringen Höhenunterschieden wieder zum Gfäll (Igelbus ) zurück.
  • Tour-Daten: Strecke: ca. 10 km - Gehzeit: ca. 4 Std., Höhenunterschied: 500 m

Rundweg Specht im Rachelgebiet

  • Mit dem Igelbus geht es zur bewirtschafteten Racheldiensthütte. Hier startet der Rundweg Specht.