Buchen

Goldsteig - Südvariante

Die Süd-Variante des Qualitätswegs Goldsteig verläuft auf einer Länge von 240 km von 'Passau' über die reizvollen Höhenzüge des Vorderen Bayerischen Waldes zurück nach Thanstein im Oberpfälzer Landkreis Schwandorf.

Verlauf Wanderweg Goldsteig: Passau - Verzweigung Kulzer Moos

  • S-22: Passau - Ruderting (14 km, leicht)
  • S-21: Ruderting - Schrottenbaummühle (15,5 km, leicht)
  • S-20: Schrottenbaummühle - Zenting (21,5 km, leicht)
  • S-19: Zenting - Lalling (18,5 km, mittel)
  • S-18: Lalling - Landshuter Haus (16 km, leicht)
  • S-17: Landshuter Haus - Grandsberg (22 km, mittel)
  • S-16: Grandsberg - St. Englmar (10 km, mittel)
  • S-15: St. Englmar - Konzell (17 km, mittel)
  • S-14: Konzell - Haunkenzell (13 km, mittel)
  • S-13: Haunkenzell - Wiesenfelden (10 km, leicht)
    Vereinigung: bei Wiesenfelden stößt der Goldsteig auf den Europäischen Fernwanderweg E8 
  • S-12: Wiesenfelden - Falkenstein (30 km, mittel)
  • S-11: Falkenstein - Walderbach (23,5 km, mittel)
  • S-10: Walderbach - Mappach (15 km, leicht)
  • S-09: Mappach - Neunburg v. Wald (20,5 km, leicht)
  • S-08: Neunburg v. Wald - Verzweigung Kulzer Moos (25 km, mittel)
    Teilung in Nord- und Südroute: Gleich nach dem 'Prackendorfer Moos' kommt der Wanderer zur Gabelung des Goldsteigs. An einer Kreuzung mitten im Wald teilt sich der Wanderweg.

Legende aus Etappenführer Goldsteig: S = Süd-Variante / xx = jeweilige Etappe
(Herausgeber: Tourismusverband Ostbayern e.V.)

Informationen:

Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark D 04 
93059 Regensburg

Telefon +49(0) 941/58539-0
Fax +49(0) 941/58539-39
info@ostbayern-tourismus.de
www.ostbayern-tourismus.de